Polizei suchte nach Seniorin aus Horneburg: Alte Dame wurde in Stade gefunden

Hundeführer Dieter Hasse mit Hündin Luna bei der Spurenaufnahme
  • Hundeführer Dieter Hasse mit Hündin Luna bei der Spurenaufnahme
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Horneburg. Eine verschwundene Seniorin hielt am Mittwoch die Polizei in Horneburg in Atem: Die 78-jährige Frau hatte vormittags gegen 10 Uhr ihr Haus verlassen, um Einkäufe zu erledigen. Doch die alte Dame, die offenbar als leicht verwirrt gilt, kam nicht zur erwarteten Zeit zurück. Ihr ehemann machte sich Sorgen und alarmierte die Polizei. Die Beamten suchten bis zum Abend nach der Frau - ohne Erfolg. Schließlich wurde ein Personensuchhund (Mantrailer) der DRK-Rettungsstaffel Lüneburg eingesetzt.
Weimaraner-Hündin Luna nahm die Fährte auf. Die Spur führte das Suchteam in Richtung Horneburger Bahnhof. Bevor die die Retter dort ankamen, erreichte sie die Nachricht, dass die Gesuchte wohlbehalten in Stade angetroffen wurde. Sie Seniorin war offenbar in den Zug eingestiegen und hatte in der Stadt die Orientierung verloren. Polizeibeamte brachten sie nach Hause. Gegen 21 Uhr konnte sie ihr Mann wieder in Empfang nehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.