bo. Horneburg. Sie setzen sich beide für die Interessen älterer Menschen ein und trafen sich zu einem ersten gegenseitigen Kennenlernen: Der Horneburger Seniorenverein "Methusalems" und die neue ehrenamtliche Seniorenbeauftragte der Samtgemeinde Horneburg Sarah von Bargen. Der Vereinsvorsitzende Peter Hoffmann, die "Eventmanagerin" Ulla Lehmkau ( 2. v. re.) und Schriftführerin Astrid Rehberg (li.) setzten sich mit der angehenden Juristin im Burgmannshof zusammen.

Die Seniorenvertreter schilderten ihre Wünsche und Vorstellungen, so dass von Bargen einen Eindruck erhielt, was die "Methusalems" in Horneburg bewegt. Vereinbart wurde, dass von Bargen noch in diesem Jahr zu einem "runden Tisch" mit je zwei Vertretern der Gemeinde, der AWO, des DRK, des SoVD, der Kirche und der "Methusalems" einlädt. In diesem Rahmen könnte in Zukunft die Seniorenarbeit besser vernetzt und die Verbindung zur Verwaltung transparenter gestaltet werden.

Autor:

Susanne Böttcher aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen