Weihnachten mit Nadine Sieben: Kuscheleinheiten und Kerzenschein

Mit viel Liebe zum Detail schmückt Nadine Sieben den Tannenbaum
4Bilder
  • Mit viel Liebe zum Detail schmückt Nadine Sieben den Tannenbaum
  • Foto: Katharina Bodmann
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk/cbh. Horneburg. Mit einem strahlenden Lächeln öffnet Schlagersängerin Nadine Sieben die Tür ihres hübschen, rotgeklinkerten Einfamilienhauses am Ortsrand von Horneburg. Ruhig ist es hier. Und romantisch. Die Aue fließt in wenigen Metern Entfernung an dem schön gelegenen Grundstück vorbei. Trotz zahlreicher Termine in den Wochen vor Weihnachten nimmt sich die attraktive Sängerin Zeit für ein Interview. WOCHENBLATT-Redakteur Tom Kreib und die Buxtehuder Fotografin Katharina Bodmann sind zu Besuch beim Star: "Stören Sie sich bitte nicht an meiner Schürze", sagt sie lachend, "wir sind gerade dabei, Plätzchen zu backen", erklärt die Musikerin. Wir, das sind ihr Ehemann und Manager Julian Maria Sieben und ihre gemeinsamen drei Kinder Sebastian (7), Sophie (5) und Maurice (3). Stimmengewirr dringt aus der Küche, der Duft von frischen Butterplätzchen liegt in der Luft.

"Fühl Dich nie verloren oder auch allein" singt Nadine Sieben in ihrem Song "Die Kraft tief in Dir" auf ihrem Erfolgsalbum "Superlative Gefühle". Verloren fühlt sich die sympathische Sängerin nie: Sie hat ihre Familie. "Wenn die Augen meiner Kinder vor Glück strahlen, wird mir warm ums Herz. Trotz aller Hektik in meinem Berufsalltag, stehen meine Kinder stets an erster Stelle. Sie und mein Mann sind der Mittelpunkt meines Lebens."

Weihnachten, das Fest der Liebe, ist darum für die Sängerin auch immer etwas ganz Besonderes. "Es ist das Fest der Familie", sagt Nadine Sieben. Der Tag beginnt mit einem gemütlichen Frühstück, danach wird der Tannenbaum festlich geschmückt. Silberne Kugeln und rote Schleifen ist die Kombination, die Nadine Sieben besonders gut gefällt. Der Tag vergeht im Flug, bevor alle gemeinsam in die Kirche gehen. Danach ist Bescherung.
"Ich wünsche mir nichts - denn ich bin bereits wunschlos glücklich", so die erfolgreiche Musikerin und Mutter. "Auch die Kinder werden nicht mit Geschenken überhäuft - eine ,Geschenkeschlacht' gibt es bei uns nicht."

Nicht nur darin sind sich ihr Mann und sie einig. Nadine Sieben ist überzeugt: "Wir sind ein perfektes Paar". Die Geschichte, wie sich die beiden kennenlernten, inspiriert zu einem neuen Liebeslied: Nadine Sieben hatte sich bei dem Musik-Manager beworben, als Double für Marianne Rosenberg. Zum Probesingen konnte sie nicht kommen - sie war erkältet. Doch ihre Bewerbung lag längst separat auf dem Schreibtisch des attraktiven Managers: "Er hatte sich in mein Foto verliebt und auf eine günstige Gelegenheit gewartet, mich anzurufen", verrät Nadine Sieben.

Liebe und Romantik braucht die junge Frau wie die Luft zum Atmen. Gerade jetzt im Winter. "Ich bin eigentlich ein Sommermensch. In der dunklen Jahreszeit zünde ich Kerzen an, kuschele ein bisschen mehr - und schon geht es mir wieder gut."
Die Sängerin, die in Horneburg aufgewachsen ist und die mit Mann und Kindern aus der Metropole Berlin ins beschauliche Dorf zurückkam, ist ein wahres Energiebündel. Die große Bühne ist ihr zweites Zuhause. Wenn das Publikum bei einem Konzert zwei Stunden klatscht und mitsingt, ist das für den Schlagerstar ein Lebenselexier: "Dabei spüre ich pure Energie", sagt sie.

Musik und Familie sind die beiden Dinge, die Nadine Sieben braucht wie die Luft zum Atmen. "Ich hoffe, dass wir so glücklich bleiben, wie wir sind", wünscht sie sich fürs kommende Jahr. Bevor das Jahr zu Ende geht, steht noch ein ganz besonderes Erlebnis an: Am ersten Weihnachtsfeiertag singt die Künstlerin im Berliner Dom. Im Gotteshaus gibt es ein Zimmer für Gäste. "Dort übernachten wir alle zusammen. Die Kinder freuen sich schon auf dieses einmalige Erlebnis."

Ihre wachsende Zahl von Fans vergisst Nadine Sieben natürlich nicht: Im Januar erscheint eine neue Single und das nächste Album nach "Superlative Gefühle" wird vorbereitet.

Biografisches: Nadine Sieben hat im Alter von sechs Jahren mit dem Singen angefangen. Sie war Mitglied im renommierten Kinderchor "Hamburger Alsterspatzen". Mit elf Jahren stand sie erstmals als Solistin auf der Bühne. Nach einer professionellen Gesangsausbildung in Hamburg und Berlin folgten viele Auftritte bei Konzerten und Events.
Nadine Sieben singt Charthits genauso wie Opernarien. In Berlin bekam sie für ihr Mozart-Programm begeisterte Kritiken. Die Schlagerszene betrat Nadine Sieben Ende 2013 mit ihrer Debüt-Single "Das Feuer der Liebe". Das erste Album folgte im Mai 2014.
Aktuell hat die Sängerin beim 32. Deutschen Rock- und Pop-Preis der Deutschen Popstiftung den Preis „Beste Schlagersängerin“ für ihrem Titel „Mädelsabend“ bekommen.
Mehr über die Künstlerin www.nadinesieben.de

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
3 Bilder

12. Mai: Die Corona-Zahlen
Inzidenzwert steigt leicht an im Landkreis Harburg: 64,85

(sv). Der Inzidenzwert im Landkreis Harburg ist am heutigen Mittwoch, 12. Mai, wieder leicht gestiegen - von 63,3 am Vortag auf 64,85. Der Landkreis meldet heute außerdem 258 aktive Fälle, das sind 17 mehr als gestern. In den vergangenen sieben Tagen verzeichnete der Landkreis 165 Corona-Fälle. Seit Ausbruch der Pandemie waren 6.415 Personen am Coronavirus erkrankt (+38). Davon sind bislang 6.050 wieder genesen (+21). Die Zahl der Menschen, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, bleibt bei...

Politik
Vor dem an einer Hauswand in Tangendorf prangenden XXL-Logo der Baustopp-Bürgerinitiative (v. li.): die BI-Mitglieder Johannes Bünger, Dr. Linda Holste und Nele Braas
2 Bilder

Bürger wollen Baggerstopp
Tangendorfer fühlen sich bei Kiesabbau-Plänen ungenügend einbezogen

ce. Tangendorf. Der vom Garstedter Kieswerk Lütchens über einen Zeitraum von etwa 30 Jahren geplante Kiesabbau im Bereich zwischen den Gemeinden Garstedt, Wulfsen und Toppenstedt solle "von einer verlässlichen, kontinuierlichen und transparenten Kommunikation zwischen Bürgern, Politik und Verwaltung begleitet werden", hatten das Unternehmen sowie die Verwaltungschefs der beteiligten Kommunen kürzlich gemeinsam erklärt (das WOCHENBLATT berichtete). "Von dieser Transparenz ist derzeit für uns...

Panorama
Die bunte Rutsche wurde geschrubbt, die Fliesen ausgetauscht und vieles mehr vorbereitet: Das Jesteburger Freibad könnte sofort öffnen. Darauf hoffen (v. li.) Badleiter Henning Schöttler, Dagmar Wille (Gebäudewirtschaft), stv. Badleiter Rolf Stehrenberg, stv. Fördervereinsvorsitzende Carola Boos und Fördervereinsvorsitzender Henning Buss
4 Bilder

Corona-Verordnung bestimmt, wann angebadet werden darf
Freibäder wären startklar für die Saison

as. Jesteburg/Landkreis. Auch wenn sich in den vergangenen-Tagen das Freibad-Gefühl noch nicht so richtig einstellen wollte - im Mai beginnt traditionell die Freibad-Saison. Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Freibäder im Landkreis Harburg und der Samtgemeinde Jesteburg ihre Eröffnung jedoch vorerst verschieben. Frühestens Ende Mai sieht die aktuelle Corona-Verordnung das Anbaden vor. Dabei haben sich die Hygienekonzepte aus dem vergangenen Jahr bewährt, sind sich die Freibad-Betreiber im...

Wirtschaft
Auch alle WOCHENBLATT Stellenanzeigen aus Buchholz, Buxtehude, Stade, Winsen und Umgebung  landen im  Jobportal www.sicherdirdenjob.de
3 Bilder

Online Jobportal vom WOCHENBLATT
Mit www.sicherdirdenjob.de erfolgreich Personal finden

Ob Auszubildender, Mitarbeiter, Fach- oder Führungskraft - schneller und effizienter geht die Jobsuche kaum: Unter www.sicherdirdenjob.de werden regelmäßig mehr als 11.000 freie Stellen von Unternehmen aus der Region Bremen, Oldenburg, Hannover und Hamburg aufgezeigt. Gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bietet die WOCHENBLATT Gruppe mit der Onlinebörse ein umfassendes regionales Stellenportal, dass Bewerber aus dem Raum Hamburg und Bremen anspricht! Das heißt: Jede Anzeige, die im...

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen