Fördermittel vom Bund
1,4 Millionen Euro für das Sportquartier Horneburg

jab. Horneburg. Eine gute Nachricht für Horneburg: Die Samtgemeinde erhält knapp 1,4 Millionen Euro aus dem Bundesprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur". Das teilten der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil und der SPD-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Stade-Rotenburg, Kai Koeser, mit. Mit der Finanzspritze soll die Sanierung des Sportquartiers erfolgen.

"Gerade in Zeiten, in denen Kommunen mit sinkenden Gewerbesteuereinnahmen und anderen Einnahmeausfällen durch die Corona-Pandemie zu kämpfen haben, war es uns als Große Koalition und als SPD wichtig, dass wir die Wirtschaft auch durch öffentliche Investitionen unterstützen und vor allem Kommunen bei ihren Sanierungsvorhaben nicht alleine lassen", sagt Klingbeil. Dass es nun mit dem Zuschuss geklappt habe, sei ein gutes Zeichen – auch für alle, die sich haupt- und ehrenamtlich engagieren. Der Bund trage mit seiner Förderung 45 Prozent der Kosten der Sanierung des Sportquartiers in der Samtgemeinde. „Ich freue mich, dass der Bund diese Sanierung unterstützt. Wir brauchen auch künftig nachhaltig attraktive Freizeitangebote für die Menschen in unserer Region“, macht Klingbeil deutlich.
Auch Koeser ist begeistert: „Hier wird in die Zukunft von Horneburg investiert und der Zusammenhalt in der Gemeinde gestärkt.

In der aktuellen Krise ist das ein starkes Zeichen für Kinder und Jugendliche, alle ehrenamtlich Aktiven und die Verantwortlichen vor Ort.“

• Mit dem Zweiten Nachtragshaushalt 2020 im Zuge des Konjunkturpakets von Olaf Scholz zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und dem Haushalt 2021 hat die Große Koalition insgesamt 800 Millionen Euro für das erfolgreiche Förderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ zur Verfügung gestellt. Hintergrund ist der bundesweit erhebliche Sanierungsbedarf der kommunalen Infrastruktur.

Horneburg prescht nach vorn
Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.