Ersatz-Kitaplätze im Dorfgemeinschaftshaus
Horneburger Kinder sollen in Bliedersdorf Unterschlupf finden

jab. Horneburg. Freie Plätze in Horneburger Kitas sind knapp. Und das nicht zuletzt, da sich der Neubau des Kindergartens in Blumenthal verzögert hat. Dieser soll schließlich fünf neue Gruppen beherbergen. Daher muss die Gemeinde nun für Betreuungsplätze als Ersatz sorgen. Den Plan stellte kürzlich Roger Courtault, Bauamtsleiter der Samtgemeinde Horneburg, im Ausschuss für Bauen und Umwelt vor.

Die Planung sieht vor, dass im Dorfgemeinschaftshaus in Bliedersdorf die räumlichen Voraussetzung zur Nutzung durch eine Kita-Gruppe geschaffen werden. Diese Gruppe soll bis zu 25 Kinder fassen. Dazu wird der dort befindliche Jugendtreff in andere Räume des Hauses verlegt und die Jugendräume für den neuen Zweck baulich angepasst.

Die dafür benötigten Haushaltsmittel belaufen sich auf 40.000 Euro. Der Architekt Bernd Ritzenhoff ist mit der Umsetzung beauftragt, da er auch für die kommende Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Bliedersdorf verantwortlich ist und so eine gute Übersicht über die anstehenden Planungen hat. Eine Nutzungsänderung wurde bereits beantragt.

Courtault stellt klar, dass die Nutzung der Räume im Dorfgemeinschaftshaus nur für den Übergang bis zur Fertigstellung des Kindergartens in Blumenthal voraussichtlich Ende 2020 erfolgen wird. Der Bliedersdorfer Bürgermeister Tobias Terne sieht die Möglichkeit, dass nach dem Kita-Betrieb die Jugendpflege wieder zurück in ihre alten Räume ziehen wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen