Klimaschutzkonzept auf den Weg gebracht

(lt). Ein gemeinsames Klimaschutzkonzept unter dem Arbeitstitel "Altes Land und Horneburg" bringen die Samtgemeinden Horneburg und Lühe sowie die Gemeinde Jork auf den Weg. Die Bürgermeister der drei Kommunen Gerhard Froelian (Horneburg), Hans Jarck (Lühe) und Gerd Hubert (Jork) haben jetzt eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet und die entsprechenden Förderanträge an das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit verschickt.
Mithilfe eines Klimaschutzkonzeptes wollen die drei Kommunen u.a. ihre bisherigen Aktivitäten im Bereich Klimaschutz bündeln und Maßnahmen entwickeln, die zu Energieeinsparungen führen. In den kommenden zehn bis 15 Jahren wollen die Kommunen eine deutliche Minimierung des Energieverbrauchs und der Co²-Emissionen in der gesamten Region erreichen.
Federführend bei der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes ist die Samtgemeinde Horneburg.
Die Grundalge für das Klimaschutzkonzept bildet die "Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzmaßnahmen in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative". Von den Gesamtkosten in Höhe von 60.000 Euro erhoffen sich die drei Kommunen einen Zuschuss vom Bund in Höhe von 40.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.