Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ponyreiten bis Pfeilwerfen: Horneburger Herbstmarkt

Wann? 12.10.2018

Wo? Herbstmarkt, Lange Str., 21640 Horneburg DEauf Karte anzeigen
Die Lange Straße wird zur Festmeile Foto: lt
 
Eine Attraktion der Veranstaltung ist der traditionelle Pferdemarkt am Bahnhof Foto: archiv
Horneburg: Herbstmarkt | Jedes Jahr ein großes Spektakel in Horneburg: Am Freitag, 12. Oktober, 9 Uhr, wird mit einem Marktrundgang der Horneburger Herbst- und Pferdemarkt eröffnet. Seit 1734 ist diese Veranstaltung eine feste Tradition in Horneburg. Der Ortskern ist während der Feier gesperrt.
Rund 12.000 Besucher werden auf der etwa 1,5 Kilometer langen Marktmeile erwartet, die sich vom Rathaus in der neu gestalteten Langen Straße, über die Straße im Großen Sande, die Straße Burggraben bis zum Bahnhof erstreckt. Rund 200 Schaustellerinnen und Schausteller versprechen ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Angebot für Jung und Alt. So werden für die Kleinsten unter anderem Kinderkarussells, Spiel- und Geschenkwarenstände, Ponyreiten, Hüpfburgen und ein mobiler Streichelzoo mit bis zu 100 Tieren zum Bekuscheln auf dem Marktgelände sein.
Jugendlichen wird mit der Berg- und Talbahn und dem Autoscooter auf dem Parkplatz des Nettomarktes jede Menge Spaß geboten. Das Angebot an den Ständen reicht von handgefertigten Puppen und Teddys über Schmuck, Bekleidung, Haushaltswaren, Lederwaren, Geschenkartikel, südamerikanische Folkloreartikel bis hin zu Gewürzen, Pferdefleischspezialitäten und Blumenzwiebeln. Auch Marktklassiker wie Ball- und Pfeilwurfstände, Schießbuden, Greifwagen und Glücksräder sind dabei. Für das leibliche Wohl ist durch Fischimbisse, Grillbuden, Eiswagen, Dönerbuden und viele Süßwarenstände gesorgt. Das Horneburger Kinder- und Jugendzentrum Speedy schenkt auf dem Parkplatz des Nettomarktes alkoholfreie Cocktails und anderweitige Getränke aus. Der Verkaufserlös ist für das Kinder- und Jugendzentrum bestimmt.
Für die Stimmung in den späten Abendstunden sorgen Bierbuden, Weinausschänke sowie die örtlichen Gaststätten Belmondo, Stechmanns und das Eiscafe Dante.
Im Bereich des ehemaligen Güterbahnhofes findet der traditionelle Pferdemarkt statt. Erfahrungsgemäß wird mit etwa 20 Tieren gerechnet. Ein Auftrieb der Tiere ist bis 10 Uhr morgens mit gültigem Equidenpass möglich und wird durch das Veterinäramt des Landkreises Stade überwacht. Den Landwirten, die ihre Pferde darbieten, wird für jedes Tier eine Aufwandsentschädigung über 20 Euro gezahlt. Auch Kleintiere können hier unter Aufsicht des Veterinäramtes verkauft werden. Der mobile Streichelzoo mit Kaninchen, Hamstern, Ziegen, Schafen, Hühnern, Eseln, Lamas, Gänsen und Enten soll auch dieses Jahr wieder die Attraktivität dieser Veranstaltung insbesondere für die jüngere Generation unter den Marktbesuchern steigern und den ursprünglichen Charakter des Pferde- und Viehmarktes aufrechterhalten.
Neben den Pferden am Bahnhof gibt es in diesem Jahr auch wieder Pferdestärken unter den Old- und Youngtimerhauben zu bewundern. Am Bahnhof treffen sich bis zu 30 Old- und Youngtimer sowie historische landwirtschaftliche Maschinen. Jeder Old- und Youngtimerbesitzer ist herzlich hierzu eingeladen und darf sich auf kostenlose Verpflegung in Form von geschmierten Brötchen und frischem Kaffee sowie eine eine Verlosung freuen, bei der es vielfältige, regionale Produkte von örtlichen Gewerbetreibenden zu gewinnen gibt. Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft bietet darüber hinaus in dem dort aufgebauten Zelt Kaffee und Kuchen an.
Restplatzvergaben für Händler sind am Freitagmorgen ab 8 Uhr möglich. Ansprechpartner vor Ort sind Marktmeister Danny Adler, die Kollegen von der Gemeindeverwaltung, sowie die anwesenden Bauhofsmitarbeiter.

Herbst- und Pferdemarkt in Horneburg
Freitag, 12. Oktober
ab 9 Uhr

Shuttle-Service mit Bimmelbahn

Auch dieses Jahr hat der Flecken Horneburg die Altländer Bimmelbahn für die Fahrt der Marktbesucher von den eigens eingerichteten Parkplätzen im Bereich der Schützenhalle in Horneburg organisiert. Haltestellen befinden sich im Schützenweg, der Straße Am Poggenpohl, der Straße Auedamm und in der Straße Burggraben. Shuttle-Service mit Bimmelbahn

Diese Straßen sind gesperrt
Für den Horneburger Herbstmarkt am Freitag, 12.Oktober, sind von Donnerstag, 11. Oktober, 10 Uhr, bis Samstag, 13. Oktober, 10 Uhr, folgende Straßen für den Straßenverkehr gesperrt:
Lange Straße (Komplett)
Kleine Straße (Komplett)
Burggraben (Bis zur Ecke Isern-Hinnerk-Weg)
Im Großen Sande (Komplett)
Otto-Balzer-Straße (Von der Einmündung Im Großen Sande bis Otto-Balzer-Straße 6)
Stader Straße (Ab der Ecke Teiledamm)
Im Kleinen Sande (Beschränkt auf das "Kastanienwäldchen")
Moorstraße (Im Bereich der Einmündung der Stader Straße)
Bahnhofstraße (Komplett)
Straße zum Güterbahnhof (Komplett)
Die Parkplatzbenutzer werden gebeten, ihre Fahrzeuge auf anderen Parkplätzen im Flecken Horneburg abzustellen.