Jesteburg - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Unbekannter schrammte mehrere Pkw auf Parkstreifen

ce. Winsen. Einen Gesamtschaden von rund 3.000 Euro verursachte der unbekannte Fahrer eines weißen Pkw, als er in der Nacht zu Sonntag in Winsen im Tönnhäuser Weg stadtauswärts mehrere Fahrzeuge schrammte, die auf dem Parkstreifen standen. Womöglich hatte der weiße Wagen einen Anhänger. Zeugen der Unfallflucht melden sich unter Tel. 04171 - 7960 bei der Polizei Winsen.

  • Winsen
  • 30.09.18

Sieben Autos beschädigt und Schuppen abgebrannt

ce. Ashausen. Gleich sieben Fahrzeuge beschädigten drei männliche Jugendliche massiv am Samstag zwischen Mitternacht und 3.30 Uhr auf dem P&R-Parkplatz in Ashausen. Die Täter schlugen die Scheiben der Wagen ein und traten auf Motorhauben und Dächern herum, sodass Dellen und Beulen entstanden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro. Darüber hinaus wurde in der Nähe des Parkplatzes ein Holzschuppen angezündet und dadurch komplett zerstört. Hinweise nimmt die Polizei Winsen...

  • Winsen
  • 30.09.18

Polizei stoppt Promille-Touren auch auf der Autobahn

ce. Fleestedt/Winsen. Satte 2,3 Promille hatte ein Fahrzeugführer aus Seevetal intus, den die Polizei spätabends bei Fleestedt erwischte. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen, ihn erwarten jetzt ein Strafverfahren und die Entziehung des Führerscheins. Ein Mitfahrer des Ertappten ließ sich von diesen schlechten Aussichten jedoch nicht abschrecken und unternahm noch in der gleichen Nacht mit dem Fahrzeug eine Tour - ebenfalls angetrunken. Als der Wagen erneut von der Polizei...

  • Winsen
  • 30.09.18

Einbrecher kamen über die Terrasse

ce. Landkreis. Einbrecher waren am Wochenende in Stelle, Bendestorf und Meckelfeld unterwegs. Die Täter gelangten jeweils über die Terrassentür in die Wohnung und durchwühlten auf der Suche nach Diebesgut viele Zimmer. In Meckelfeld wurden die drei Einbrecher durch den 11-jährigen Sohn der dort wohnenden Familie überrascht, woraufhin sie flüchteten. Hinweise an die Polizeiinspektion Harburg unter Tel. 04181 - 2850.

  • Winsen
  • 30.09.18

Bohrmaschine aus Transporter in Buchholz geklaut

ce. Buchholz. Eine hochwertige Bohrmaschine stahlen unbekannte Täter in Buchholz, als sie in der Nacht zu Samstag, 29. September, in der Straße Sandberg einen VW-Transporter durch Einschlagen der Seitenscheibe aufbrachen. Hinweise an die Polizei Buchholz unter Tel. 04181 - 2850.

  • Winsen
  • 30.09.18

Wohnungsbrand durch Vergesslichkeit in Buchholz

ce. Buchholz. Für einen Großeinsatz der Feuerwehr sorgte jetzt in Buchholz ein 44-jähriger Bewohner eines Mehrparteienhauses. Er vergaß einen Topf mit Nudeln auf dem Herd und schlief mit knappen 2 Promille auf seinem Sofa ein, obwohl der Herd noch eingeschaltet war. Es entstand eine starke Rauchentwicklung. Da der Mann den alarmierten Rettungskräften nicht öffnete, mussten sie seine Wohnungstür eintreten. Er kam mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Zwei Stockwerke mit 45...

  • Winsen
  • 30.09.18

Hasch-Lutscher im Auto: Polizei erwischt Verkehrsteilnehmer unter Drogeneinfluss

Polizei erwischte mehrere Verkehrsteilnehmer unter Drogeneinfluss ce. Landkreis. Mit Humor nahm ein italienischer Autofahrer (27) eine am Samstag von der Polizei auf der A1 in Fahrtrichtung Hamburg durchgeführte Kontrolle. Als die Ordnungshüter den Wagen in Augenschein nahmen, stellten sie für Drogenkonsum typischen Marihuanageruch fest. Im Kofferraum fanden sie den vermuteten "Stoff". Der feierfreudige Italiener hatte zuvor in den Niederlanden Hasch-Lutscher, Cannabis-Cookies und einen...

  • Winsen
  • 30.09.18
Der Einsatzort: Aus diesem Zug trat laut Übungsplan eine unbekannte Flüssigkeit aus
7 Bilder

Alarm am Buchholzer Bahnhof: Retter übten den Notfall

os. Buchholz. So viel Blaulicht gab es lange nicht in Buchholz: Die Feuerwehr hat am Samstagmorgen am Buchholzer Bahnhof den Ernstfall geübt. Rund 190 Retter, Statisten und Beobachter aus dem gesamten Landkreis Harburg waren dabei im Einsatz. Folgender Fall wurde simuliert: Ein Lokführer wollte einen Waggon ankuppeln und bemerkte dabei, dass aus dem Wagen eine unbekannte Flüssigkeit ausläuft. Der Mann konnte aus dem Führerstand noch die Rettungsleitstelle alarmieren, bevor er bewusstlos...

  • Buchholz
  • 29.09.18
In Iddensen kam ein Mann von der Straße ab und raste in einem Schuppen
2 Bilder

Ein Toter und zwei Verletzte bei Verkehrsunfällen in Iddensen und Hittfeld

ce. Iddensen/Hittfeld. Bei zwei teils schweren Verkehrsunfällen sind am Freitag nachmittag drei Menschen zum Teil lebensgefährlich verletzt worden. Der erste Verkehrsunfall ereignete sich in der Straße "Am Sunder" in Iddensen. Dort hatte ein Ford-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, war quer über eine kleine Kreuzung durch einen Zaun und einen Vorgarten gefahren, hatte noch einige Büsche und Bäumchen umgefahren und war dann in einem Schuppen zum Stehen gekommen. Da zunächst der...

  • Winsen
  • 28.09.18

Anrufe von falschen Polizeibeamten

bim. Seevetal. Die Polizei warnt vor Anrufen von falschen Polizeibeamten. Bislang konnte die Polizei Seevetal binnen weniger Tage elf Anrufe von angeblichen Polizeibeamten verzeichnen. Teilweise erfragten die Täter den Besitz von Wertsachen. Die Angerufenen wurden auch aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. Im Display des Telefons erschien in einigen Fällen die Telefonnummer 04105-110 oder 04108- 110. "Wir weisen darauf hin, dass ein Rückruf von einer Polizeidienststelle nicht mit einer...

  • Winsen
  • 23.09.18

Telefon-Nepp: "Morgen kommt der Gerichtsvollzieher"

Schulden bei "Eurowin": Leser warnt vor Abzocke tp. Horneburg. Vor einer dreisten Abzock-Masche warnt Rentner Niels Matthiessen (80) aus Horneburg. Er erhielt am Mittwoch einen Anruf eines dubiosen "Herrn Wagner". Der angebliche Mitarbeiter des Mahngerichts Stuttgart forderte den Senior auf, angebliche alte Spielschulden von 9.250 Euro bei der Firma "Eurowin" zu begleichen. Andernfalls schicke er "morgen den Gerichtsvollzieher". Niels Matthiessen ließ sich nicht übertölpeln und informierte...

  • Stade
  • 21.09.18
Thomas S. (re.) mit seinem Verteidiger
2 Bilder

"Ich wollte ihr nur einen Denkzettel verpassen"

Thomas S:. Lebenslange Haft für Mord an seiner Ehefrau / Motiv: Sie wollte ihn verlassen thl. Hanstedt/Lüneburg. "Es tut mir so furchtbar leid, was geschehen ist. Ich wollte meine Frau nicht töten. Ich wollte ihr nur einen Denkzettel verpassen." So beschreibt Thomas S. (54) die Tat im April dieses Jahres, als er seine Ehefrau Manuela (49) mit mehreren Messerstichen getötet hat (das WOCHENBLATT berichtete). Am Freitag wurde der Fahrkartenverkäufer vom Schwurgericht in Lüneburg wegen Mordes...

  • Winsen
  • 21.09.18

Neu Wulmstorf: 15 E-Bikes geklaut

as. Neu Wulmstorf. Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Samstag auf Sonntag durch eine Seitentür in ein Fahrradgeschäft in Neu Wulmstorf ein. Dabei erbeuteten sie 15 E-Bikes und etwa 40 Akkus. Der Schaden beläuft sich auf ca. 60.000 Euro. Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei in Seevetal unter Tel. 04105-6200 entgegen.

  • Neu Wulmstorf
  • 16.09.18

Neu Wulmstorf: Fahren ohne Fahrerlaubnis

as. Neu Wulmstorf. Auf der Hauptstraße in Neu Wulmstorf wurde am Samstagvormittag eine Rumänin überprüft. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass die moldawische Fahrerlaubnis der Frau in Deutschland nicht mehr gültig ist, da die Fahrerin hier bereits seit zwei Jahren ihren regelmäßigen Wohnsitz hat. Jetzt wird sie sich wegen 'Fahren ohne Fahrerlaubnis' verantworten müssen.

  • Neu Wulmstorf
  • 16.09.18

Seevetal: Mit zwei Promille auf dem Heimweg

as. Emmelndorf. Ein Ford Fiesta aus Ludwigslust wurde am Samstag gegen 4 Uhr auf der Hittfelder Landstraße in Emmelndorf kontrolliert. Bei der 37-jährigen Fahrerin wurde ein Promillewert von 1,98 festgestellt. Daraufhin wurde ihr eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

  • Seevetal
  • 16.09.18

Buchholz: Auffahrunfall auf der A1 / eine Person schwer verletzt

as. Buchholz. Bei einem Auffahrunfall auf der A1 in Richtung Hamburg zwischen der Anschlussstelle Rade und dem Buchholzer Dreieck wurde am Freitagnachmittag eine Person leicht und eine weitere Person schwer verletzt. Der 49-jährige Fahrer eines Sattelzugs aus Portugal erkannte zu spät, dass der vor ihm fahrende PKW verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr auf das Auto auf. Der 50-jährige Fahrer des Pkw aus dem Landkreis Harburg wurde leicht verletzt, seine ebenfalls 50-jährige Beifahrerin...

  • Buchholz
  • 16.09.18

Winsen: Vom eigenen Fahrzeug überrollt

as. Winsen. Der Fahrer eines Lieferdienstes stellte am Freitagabend gegen 18 Uhr seinen VW Up in einer abschüssigen Einfahrt in der Winsener Deichstraße ab. Er vergaß jedoch, die Handbremse anzuziehen. Als der Mann bemerkte, dass sich sein Auto in Bewegung setzte, versuchte er den Wagen eigenhändig zu stoppen. Dabei geriet er unter das Fahrzeug, wurde von seinem Auto überrollt und brach sich ein Bein. Aufgrund der Schwere der Fraktur wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Hamburger...

  • Winsen
  • 16.09.18

Drage: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

as. Drage. Am frühen Sonntagmorgen bemerkte die Inhaberin eines Cafes in der Hundener Straße in Drage gegen 5.30 Uhr Geräusche aus einem Nebenraum der Gastronomie. Als sie nachschaute, woher die Geräusche kamen, stand sie plötzlich einem 33-jährigen Mann gegenüber, der sich gerade der Geldkassette des Cafes geschnappt hatte. Die Frau stellte sich dem Täter in den Weg und rief ihre Angehörigen zu Hilfe. Diese überwältigen den Einbrecher und hielten ihn bis zum Eintreffen der alarmierten...

  • Elbmarsch
  • 16.09.18

Tostedt: Festnahme nach Beziehungsstreit

as. Tostedt. Bei einem nächtlichen Streit in Tostedt war eine 29-Jährige erheblichen körperlichen Angriffen durch ihren Ex-Partner ausgesetzt. Die Frau wurde mehrfach ins Gesicht geschlagen und ihr wurde am Boden liegend gegen den Kopf getreten. Der 30-jährige Schläger wurde über Nacht in eine Zelle gesperrt, um das Opfer vor weiteren Übergriffen zu schützen. Der Täter hatte zuvor mehrere Platzverweise missachtet.

  • Tostedt
  • 16.09.18

Buchholz: Zusammenstoß nach Überholvorgang

as. Buchholz. Bei einem rücksichtslosen Überholvorgang in der Buchholzer Innenstadt wurden am Samstagabend zwei Kinder verletzt. Auf der Schützenstraße in Buchholz war eine Familie mit ihrem Pkw unterwegs. Kurz vor der Kreuzung zur Hamburger Straße blinkte der Vater links, um auf die Linksabbiegerspur Richtung Hamburger Straße zu wechseln. Der dahinter fahrende 19-jährige Mann erkannte das nicht und überholte die Familie verkehrswidrig. Durch den seitlichen Zusammenstoß wurden die beiden im...

  • Buchholz
  • 16.09.18

Buchholz: Betrunkener Fahrer greift Polizisten an

as. Buchholz. Nicht nur betrunken, sondern auch gewalttätig: Bei einer Routinekontrolle in Buchholz verweigerte ein deutlich alkoholisierter Fahrer den Atemalkoholtest. Deshalb sollte ihm auf der Polizeiwache in Buchholz durch einen Arzt Blut abgenommen werden. Bevor er jedoch zur Dienststelle gebracht werden konnte, griff der 30-jährige Fahrer die Beamten an und gab einem Polizisten eine Kopfnuss. Bei der folgenden Auseinandersetzung wurden die Polizeibeamten mehrfach getreten. Vor dem...

  • Buchholz
  • 16.09.18
Das stark deformierte Unfallauto vor dem Wohngebäude in der Lüneburger Straße

Autofahrer kracht in Hauswand

Bei einem Verkehrsunfall in Winsen fuhr ein Autofahrer gegen ein Wohngebäude. Er verletzte sich schwer. Die Bewohner blieben unverletzt, mussten da Gebäude aber verlassen ts. Winsen. Bei einem Unfall in Winsen in der Nacht zu Sonntag ist ein Autofahrer gegen eine Hauswand gefahren und hat dadurch ein Loch in der Mauer verursacht. Die Bewohner kamen mit dem Schrecken davon, mussten aber aus Sicherheitsgründen das Gebäude verlassen. Der 31 Jahre Autofahrer aus Winsen dagegen verletzte sich...

  • Seevetal
  • 09.09.18

Verfolgungsjagd über 90 Kilometer

(os). An der A1-Anschlussstelle Hittfeld endete am Samstagabend eine über 90 Kilometer lange Verfolgungsjagd. Verfolgter war ein Lkw-Fahrer (39) aus Weißrussland, der - wie sich bei einer Alkoholmessung herausstellte - mit 2,21 Promille hinter dem Steuer saß. Zeugen hatten der Polizei gemeldet, dass der Lkw-Fahrer ohne Licht und in Schlangenlinien auf der A1 von Bremen in Richtung Hamburg unterwegs war. Mehrere Versuche der Polizei, das Gespann anzuhalten, waren erfolglos. Funkstreifenwagen...

  • Buchholz
  • 26.08.18
14 Personen waren bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 betroffen. Ein Großeinsatz von Feuerwehren und Rettungsdienst war die Folge

Großeinsatz nach Karambolage

Unfall auf Autobahn mit 14 Verletzten. mum. Maschen/Meckelfeld. Einen Großeinsatz des Rettungsdienstes aus Niedersachsen und Hamburg sowie von Feuerwehren aus Maschen und Hamburg hat ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Autos auf der Autobahn 1 (Richtungsfahrbahn Hamburg) in Höhe Meckelfeld am Samstagnachmittag ausgelöst. Gegen 14.15 Uhr waren dabei mehrere Fahrzeuge miteinander kollidiert. 14 in den Unfallfahrzeugen befindliche Personen wurden dabei verletzt gezogen. Zur Versorgung und...

  • Jesteburg
  • 12.08.18

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.