Glätte-Unfälle: Zwei Verletzte

(mum). Der erste Schnee des Jahres führte einige Verkehrsteilnehmer buchstäblich aufs Glatteis. Auf Grund von Schneeglätte kam es auf den Autobahnen im Landkreis zu insgesamt sechs Verkehrsunfällen mit zwei leicht verletzten Personen.
Gegen 5 Uhr verlor eine  Lüneburgerin (33) auf der A 39 zwischen den Anschlussstellen Seevetal-Maschen und Winsen-West die Kontrolle über ihr Fahrzeug, überschlug sich und  durchbrach den Wildschutzzaun. Das Auto kam schließlich auf einem Feld zum Stehen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
Zwischen 6 und 6.30 Uhr ereigneten sich auf der A 7 zwischen Thieshope und Garlstorf zwei Unfällen. Jeweils kamen die Fahrzeuge ins Schleudern und prallten in die Mittelschutzplanke. Eine Person wurde leicht verletzt.
Zwischen 8.30 und 9 Uhr kam es erneut auf der A 7 zwischen Thieshope und Egestorf zu insgesamt drei Verkehrsunfällen. Auch hier gerieten die Fahrzeuge jeweils aufgrund der Schneeglätte ins Schleudern. Alle Fahrer blieben unverletzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.