Großaufgebot stellt flüchtenden Dieb

mum. Salzhausen. Mit einem Großaufgebot hat die Polizei am Montagabend bei Salzhausen Jagd auf ein Einbrecher-Trio gemacht. Mit Erfolg: Einer der Diebe ging den Beamten ins Netz. Was war geschehen: Ein Mann hatte gegen 18.30 Uhr den Einbruch in seinem Haus in Toppenstedt bei der Polizei gemeldet. Wenig später war Zivilfahndern in Gödenstorf ein Volvo aufgefallen, der auffallend langsam durch ein Wohngebiet fuhr. Als die Polizisten das Fahrzeug kontrollieren wollten, gab der Fahrer Gas. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd stoppte das Auto zwischen Eyendorf und Salzhausen; die Täter flohen zu Fuß in einen nahen Wald.
Die Polizei durchsuchte das Gebiet mit einem Großaufgebot - auch zwei Spürhunde kamen zum Einsatz. Schließlich gelang es den Beamten, einen der Männer festzunehmen. Dieser wies sich anfangs mit einem gefälschten griechischem Ausweis aus. Tatsächlich stammt der 29-Jährige aus Albanien. Im Fahrzeug stellten die Polizisten belastendes Beweismaterial sicher - unter anderem Diebesgut. Laut Polizeisprecher Lars Nickelsen wird jetzt geprüft, ob die Täter auch für andere Einbrüche verantwortlich sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.