Syrischer Flüchtling randalierte in Jesteburg

bim. Jesteburg. Einen in der Jesteburger Flüchtlingsunterkunft an der Hauptstraße randalierenden Syrer nahm die Polizei in Gewahrsam. Der 24-Jährige hatte gegen 22.30 Uhr den Tresen des Sicherheitsdienstes sowie eine Nebeneingangstür beschädigt. Als ein Sicherheitsdienstmitarbeiter den Mann beruhigen wollte, griff der 24-Jährige ihn an und verletzte ihn leicht. Der Syrer wurde von der Polizei überwältigt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung eingeleitet. Warum der Mann derart außer sich geriet, ist noch nicht bekannt.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.