Da ist ganz viel Musik drin

Zum Auftakt des neuen Veranstaltungsjahrs treten die "Jailhouse Jazzmen" in Bendestorf auf
2Bilder
  • Zum Auftakt des neuen Veranstaltungsjahrs treten die "Jailhouse Jazzmen" in Bendestorf auf
  • Foto: Michael Solscher
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Das Bürger- und KulturForum Bendestorf hat sein neues Programm vorgestellt / Jazz zum Auftakt. 

mum. Jesteburg. Darauf haben Kunst- und Kulturfreunde bereits gewartet: Das Bürger- und KulturForum Bendestorf (BKB) hat das neue Halbjahresprogramm vorgestellt - und es bietet sehr abwechslungsreiche Unterhaltung.
Los geht es bereits am Freitag, 24. Januar, mit einem Jazz-Konzert. Die bekannten "Jailhouse Jazzmen" aus Hamburg werden mit Oldtime- und Dixielandjazz das "Makens Huus" in der Poststraße zum Swingen bringen. "Ich habe in meiner Jugend in Hamburg die damals sehr lebendige Jazzszene miterlebt", erinnert sich BKB-Vorsitzender Gerd Koß. "In vielen Schulen formierten sich Kapellen, die den Idolen Chris Barber, Ken Colyer, Acker Bilk und Papa Bue mehr oder minder erfolgreich nacheiferten." Bald gründeten sich mit den begabtesten Hobbymusikern viele Jazzbands, die sich bei gut besuchten Bandbattles messen konnten. Einige der Bands 'überlebten' die folgenden Beat- und Discozeiten und so manch alter Jazzer von damals steht noch heute auf der Bühne.
"Jailhouse Jazzmen" wurde 1956 von Abbi Hübner und Peter "Banjo" Meyer gegründet. "Beide inzwischen Legenden", so Koß, der schon die "Old Merry Tale Jazzband" sowie Abbi Hübner mit seinen "Wizards" nach Bendestorf holte. Die Jazz-Reihe findet bereits am 28. Juni ihre Fortsetzung: Die "Jazz Lips" machen Station im Dorf.
Und das sind die weiteren Termine, auf die man sich in Bendestorf freuen darf:
Plattdeutscher Abend mit Jan Graf: Freitag, 21. Februar, 18.30 Uhr in "Maacks Gasthaus" (Hauptstraße 22, in Harmstorf). Der Eintritt kostet 25 Euro (inklusive Grünkohl satt).
"Hippies on Tour - The New Love Generation": Freitag, 6. März, 20 Uhr im "Makens Huus". "Lets go to San Francisco" und "California Dreaming" - "The New Love Generation" haben "Oldies" wie diese kräftig entstaubt, ohne deren Originalität zu vergessen, und bringen sie frisch und lebendig auf die Bühne. Karten gibt es für 15 Euro.
13. Hamburger Spaziergang - die Insel Neuwerk: Donnerstag, 30. April. Der BGB besucht einen Stadtteil mit nur 40 Einwohnern. Parkuhren und E-Scooter gibt es dort nicht, dafür aber Natur pur und hoffentlich gutes Wetter. Voraussichtlich mit der MS Flipper geht es auf die Insel. Die Daten sind noch nicht verbindlich. Im März werden die Teilnehmer informiert. Schnelles Buchen ist wichtig, denn es gibt nur 15 Plätze. Kosten: 35 Euro.
Trio Atemporal und La Silva: Samstag, 9. Mai, 20 Uhr im "Makens Huus". Drei Gitarristen und eine temperamentvolle Tänzerin zeigen Flamenco in vielen Schattierungen - ein Tanz voller Eleganz und Kraft. Das Trio Atemporal (Holger Schönwald sowie Fabian und Ascan Tünnermann) musiziert mit großer Leidenschaft. Auch La Silva (Silke Tünnermann) hat sich mit Leib und Seele dem Flamenco verschrieben. Willkommen in Spanien, willkommen in Andalusien. Der Eintritt kostet 15 Euro.
Oldie-Konzert mit "The Torpids": Freitag, 5. Juni, 20 Uhr im "Makens Huus". Der Sound der 1960er, 1970er und 1980er Jahre - "Lets have a Party!" Jedes Mal kocht der Saal, wenn die "Torpids" aus Stade nach Bendestorf kommen. Nachdem das letzte Konzert aus Krankheitsgründen abgesagt werden musste, ist Koß besonders froh, die Band wieder "im Haus zu haben". Der Eintritt kostet 15 Euro.
Jazz-Frühschoppen mit den "Jazz Lips": Sonntag, 28. Juni, 11 bis 14 Uhr. An diesem Sonntag veranstaltet das BKB seinen beliebten Frühschoppen in der historischen Bendestorfer Ortsmitte. Die "Jazz Lips" seien mehr als nur eine Jazzband im traditionellen Stil, "sie sind geradezu eine Institution in der nationalen und internationalen Jazz-Szene", freut sich Koß. Und das schon seit 50 Jahren. Bei schlechtem Wetter spielt die Band auf der Bühne im "Makens Huus". Der Eintritt kostet zehn Euro.
• Für alle Veranstaltungen gilt: Die Tickets gibt es bei Blumen Ritter in Bendestorf oder unter www.bk-bendestorf.de.

Zum Auftakt des neuen Veranstaltungsjahrs treten die "Jailhouse Jazzmen" in Bendestorf auf
BKB-Vorsitzender Gerd Koß ist zuversichtlich, dass sein Programm gut ankommen wird

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.