alt-text

++ A K T U E L L ++

NEUE CORONA-REGELN - Kein Feuerwerk an Silvester und Kontaktbeschränkung für Ungeimpfte

Eine Oase, nicht nur für Lütte
Der JestePark ist eröffnet

An rund 40 Wochenenden, in ca. 7.000 Arbeitsstunden, haben ehrenamtliche Helfer etwa 1.200 Tonnen Material bewegt - die Hälfte davon mit Schaufel und Schubkarre. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das Leuchtturmprojekt "JestePark" spricht Besucher aller Altersgruppen an, die sicher nicht nur aus Jesteburg anreisen werden
39Bilder
  • An rund 40 Wochenenden, in ca. 7.000 Arbeitsstunden, haben ehrenamtliche Helfer etwa 1.200 Tonnen Material bewegt - die Hälfte davon mit Schaufel und Schubkarre. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das Leuchtturmprojekt "JestePark" spricht Besucher aller Altersgruppen an, die sicher nicht nur aus Jesteburg anreisen werden
  • Foto: Gilbert Studios
  • hochgeladen von Anke Settekorn

Das könnte Sie auch interessieren:

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Blaulicht
Zahlreiche Brände wurden gelegt  wie an dieser Garage
2 Bilder

Ermittlungsgruppe eingerichtet
Brandserie in Buxtehude

sla. Buxtehude. Wie berichtet, treibt seit geraumer Zeit ein Brandstifter sein Unwesen in Buxtehude. Zahlreiche Brände wurden gelegt - aber bislang konnte kein Täter ermittelt werden. Bei der Polizeiinspektion Stade wurde daher vor Kurzem eine Ermittlungsgruppe eingerichtet, die die Serie von Brandstiftungen im Buxtehuder Stadtgebiet aufklären soll. Die Ermittler haben inzwischen mehrere Jugendliche bzw. Heranwachsende aus Buxtehude im Visier. Diese könnten für die Feuer, die mittlerweile einen...

Service

Budenbetreiber verzweifeln
Wegen Sturmtief "Daniel": Weihnachtsmärkte in Stade und Buxtehude müssen schließen

(jd). Da ist die adventliche Stimmung auf den Weihnachtsmärkten durch die Verschärfung der Corona-Regeln (ab dem heutigen Mittwoch, 1. Dezember, gilt 2G plus) schon stark getrübt - und jetzt auch noch das: Sturmtief "Daniel" pustet derzeit den Norden so stark durch , dass die Weihnachtsmärkte in Buxtehude und Stade aus Sicherheitsgründen geschlossen wurden. Zu groß war die Gefahr, dass Besucher durch herumfliegende Gegenstände verletzt werden. Das Buxtehuder Wintermärchen will am...

Service
Jetzt können die Ärmel für den Piks hochgekrempelt werden
2 Bilder

Nicht mehr stundenlang in der Schlange stehen
Ab sofort Anmeldung möglich: Fünf Impfstationen im Landkreis Stade nehmen am 6. Dezember ihre Arbeit auf

jd. Stade. Landrat Kai Seefried hält seine Zusage ein. Ab der kommenden Woche nehmen die fünf festen Impfstationen ihre Arbeit auf. Für viele, die sehnsüchtig auf eine Impfung warten, dürfte es wie ein Nikolausgeschenk sein: Am Montag, 6. Dezember, erhält die Impfkampagne im Landkreis einen zusätzlichen Schub. Dann wird montags bis freitags jeweils an einem festen Wochentag stationär geimpft. Dazu erklärt Landrat Seefried: „Impfungen sind die wirksamste und vermutlich einzige Möglichkeit, die...

Service
3 Bilder

Inzidenz bleibt am 2.12. unter 150
Bisher fast 8.000 Corona-Infizierte im Landkreis Stade

jd. Stade. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade bleibt auf einem konstanten Niveau. Der Inzidenzwert beträgt am Donnerstag, 2. Dezember, 145,6. Das ist im bundesweiten Vergleich weiterhin ein äußerst niedriger Wert. Das RKI nennt für Deutschland aktuell eine Sieben-Tage-Inzidenz von 439,2. Die landesweite Inzidenz für Niedersachsen beträgt derzeit 206,8. Die Inzidenzwerte in der Region sehen wie folgt aus: Landkreis Harburg: 194,5 Landkreis Cuxhaven: 116,2 Landkreis Rotenburg: 147,1...

Panorama
3 Bilder

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg am 2. Dezember
Zahl der aktiven Fälle nimmt zu - Inzidenzwert sinkt

(lm). Für den heutigen Donnerstag, 2. Dezember, vermeldet der Landkreis Harburg 735 aktive Corona-Fälle (+46 im Vergleich zum Vortag) und 527 Fälle in den vergangenen sieben Tagen (+24). Der Inzidenzwert ist leicht rückläufig, lag er gestern noch bei 196,5, ist er heute auf 194,5 gesunken.  Auch der Wert der landesweiten Hospitalisierungsinzidenz hat sich erneut verringert und liegt nun bei 7,2 (Vortag 7,3). Die Intensivbettenbelegung bleibt wie bereits am Vortag bei 9,9 Prozent.  Seit Ausbruch...

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

as. Jesteburg. Nach unzähligen ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden, viel Muskelkraft und Schweiß kommt jetzt ein Mammutprojekt zum Abschluss: Am Samstag übergab der Förderverein Jesteburger Spielplätze den "JestePark am Seeveufer" (Seeveufer) in Jesteburg der Öffentlichkeit. Aus einem maroden Spielplatz ist ein Leuchtturmprojekt geworden: Auf 7.500 Quadratmetern erstreckt sich jetzt eine naturnahe Bewegungs-, Spiel- und Erholungslandschaft für Kinder und Jugendliche.

Ort der Begegnung
Hintergrund: Im Februar 2018 gerät der Spielplatz am Seeveufer - immerhin Jesteburgs größter Spielplatz - in den Fokus der Politik. Aus Sicht der Bürger verfällt der Spielplatz und muss dringend modernisiert werden, um für Kinder und Jugendliche attraktiv zu bleiben. Eine Arbeitsgruppe aus Ratsmitgliedern und Bürgern erarbeitet daraufhin ein Konzept für eine Neugestaltung. Der Spielplatz soll nicht nur neu belebt werden, sondern darüber hinaus ein Bewegungspark - und ein Ort der Begegnungen für Jesteburger aller Altersgruppen - werden.

Kosten: rund 500.000 Euro
Schnell war klar: Allein kann die Gemeinde die Kosten für den "JestePark am Seeveufer" nicht stemmen. Der Förderverein Jesteburger Spielplätze wurde gegründet, der, ganz nach dem Vorbild des Freibad-Fördervereins, finanzielle Mittel einwerben und durch ehrenamtliche Arbeiten die Kosten senken will.
Insgesamt 462.683 Euro hat die Umgestaltung des Spielplatzes gekostet. Die Gemeinde Jesteburg beteiligte sich mit rund 304.400 Euro, aus dem Förderprogramm LEADER wurden weitere 100.000 Euro finanziert.

Förderverein packt an
Der Förderverein sammelte emsig Spenden und beteiligte sich mit Eigenmitteln von rund 48.000 Euro - und zahlreichen ehrenamtlichen Arbeitseinsätzen. Mehr als 50 Prozent der jetzigen Baukosten konnte der Verein dadurch einsparen, schätzt Kassenwart Frank Borgstedt. Fast ein Jahr lang brachten Borgstedt, der auch Bauleiter ist, die Vorsitzende Annika Sommer, ihre Stellvertreterin Anett Vandersee und ihre Helfer jeden Samstag am Seeveufer zu, legten dort Rasenflächen und Wege an, gossen Beton, bauten Bänke und Unterstände oder errichteten Spielgeräte. Rund 1.200 Tonnen Material wurden bewegt, etwa die Hälfte davon mit Schaufel und Spaten. Viele Jesteburger brachten sich ebenfalls ein, zum Beispiel bauten die Grundschüler Insektenhotels, der Bauhof pflanzte Hecken, Blumen und Bäume und die Firma Hans Robert Schmidt hat die Erdbauarbeiten durchgeführt.

"Wir sind erfreut, dass wir so lange als Förderverein durchgehalten haben - und stolz, dass wir für die nächsten Generationen so eine tolle Spieloase geschaffen haben", sagt Frank Borgstedt. Nach weniger als einem Jahr Bauzeit hat es der Förderverein Jesteburger Spielplätze e.V. geschafft, ein Projekt umzusetzen, das sich wirklich sehen lassen kann.

Dank des Vorstands
Ein riesengroßes Dankeschön an alle Helfer, die ehrenamtlich mit Geduld und Muskelkraft Woche für Woche sich die Zeit genommen und dem Park ein neues Gesicht gegeben haben. Ohne euch, wäre das alles nicht machbar gewesen.
Danke für das entgegengebrachte Vertrauen und die finanziellen Unterstützungen, die wir seitens der Politik, vom Bauhof, der Gemeindeverwaltung und den vielen Sponsoren bekommen haben, unser Projekt für die Jesteburger Kinder und weit über die Grenzen hinaus zu verwirklichen.
Danke an Firma Besendahl Spielgeräte und Firma Hans-Robert Schmidt, die uns mit Rat und Tat zur Seite standen und uns begleitet haben.
Unser Ziel ist und bleibt es, einen Ort zu bieten, an dem es möglich ist, sich zu bewegen, kreativ zu sein, sich auszuruhen oder einfach Spaß zu haben.Gleichzeitig wünschen wir uns ein harmonisches Miteinander mit den Anwohnern am „JestePark am Seeveufer“ und bitten alle Besucher, sich unbedingt an die Öffnungszeiten des Parks zu halten.
Annika Sommer, Vorsitzende
Anett Vandersee, stv. Vorsitzende
Frank Borgstedt, Kassenwart

Förderverein für Spielplätze
Der "Förderverein Jesteburger Spielplätze" wurde im Mai 2018 gegründet mit dem Ziel, in Jesteburg attraktive Spielflächen für Kinder und Jugendliche zu schaffen - barrierefrei und naturnah gestaltet. Nach dem JestePark sollen weitere Spielplätze in den kommenden Jahren folgen. Damit der Verein seine Arbeit fortsetzen kann, ist er weiterhin auf Spenden angewiesen. Infos unter www.jesteburger-spielplaetze.de.

Naturnahe Spiel- und Bewegungslandschaft auf 7.500 Quadratmetern - barrierefrei und inklusiv

"Wir wollen allen Kindern und Jugendlichen attraktive Spielflächen in Jesteburg bieten", sagen Vorsitzende Annika Sommer, ihre Stellvertreterin Anett Vandersee sowie Kassenwart Frank Borgstedt vom Förderverein Jesteburger Spielplätze. "Deshalb legen wir besonderen Wert auf Barrierefreiheit. Im Kopf, im Herzen und bei der Gestaltung von Spielplätzen." Mit großer Beharrlichkeit, engagiertem ehrenamtlichen Einsatz und sehr viel Herzblut hat der Förderverein Jesteburger Spielpätze den "JestePark am Seeveufer" möglich gemacht.

Hier können alle spielen
Von den Kleinsten, die gerade ihre ersten Schritte gehen, bis hin zur Jugend wurde bei der Planung jede Altersgruppe mit entsprechenden Angeboten berücksichtigt. Viele integrative Geräte ermöglichen auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen eine Teilhabe. Zum Beispiel hat die Wasser-Matsch-Anlage jetzt einen Tisch, damit auch Kinder, die im Rollstuhl sitzen, mitmatschen können. Und dank der großen Integrationswippe können im JestePark auch Kinder, die ängstlich oder körperlich eingeschränkt sind, mit ihren Freunden wippen. Spielgeräte, Wege und Rastplätze wurden barrierefrei angelegt und aus naturnahen Materialien, Robinienholz und Sandstein gestaltet. Viele Geräte wurden von der Hamburger Firma Besendahl extra nach den Entwürfen des Fördervereins angefertigt.

Auf der Slackline, im Barfuß-Parcours oder im Workout-Bereich können Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre motorischen Fähigkeiten und ihre Körperwahrnehmung verbessern. Auf dem Streetball- und Bolzplatz kann man sich richtig auspowern, um anschließend in einer der Ruhezonen zu entspannen. Und über allem thront die "Jeste-Burg", von der es mit der Seilbahn oder der langen Rutsche hinab geht.

In den nächsten Wochen werden der Förderverein und den Bauhof noch einige Restarbeiten am Jestepark durchführen. Weiter ist geplant, im kommenden Jahr den Outdoor-Sportbereich um einzelne Calisthenics-Geräte zu ergänzen.

Jestepark
Seeveufer
www.jesteburger-spielplaetze.de.
Nutzungszeiten:

Spielplatz: 8 bis 20 Uhr
Parkfläche: 6 bis 24 Uhr

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen