Inseldrama in der „Opernscheune“ - Cornelia Salje bringt mit mehr als 30 Kindern und Profi-Sängern die Oper „Alcina“ auf die „Hof+Gut“-Bühne

Mezzosopranistin Judith Thielsen (26) hilft Hermine Khemlyani (7) beim Einstudieren des Textes
2Bilder
  • Mezzosopranistin Judith Thielsen (26) hilft Hermine Khemlyani (7) beim Einstudieren des Textes
  • Foto: Cornelia Salje
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Mehr als 30 Kinder (zwischen vier und zwölf Jahren) sind ganz aufgeregt. In wenigen Tagen hebt sich für sie zum ersten Mal der Vorhang - wieder wird die „Hof + Gut“-Scheune in Jesteburg zum Opernsaal. Gemeinsam mit Profi-Sängern bringen die Jungen und Mädchen unter der Leitung von Cornelia Salje die Oper „Alcina“ auf die Bühne.

mum. Jesteburg. Das Lampenfieber steigt bei den jungen Darstellern mit jedem Tag: Im Rahmen der Kunst- und Kulturwoche Mitte Juli hebt sich zum ersten Mal der Vorhang zu einer ganz besonderen Produktion von „Alcina“ (nach Georg Friedrich Händel). Mehr als 30 Kinder aus Jesteburgs Kindergärten und der Grundschule hat Cornelia Salje für die Oper und für klassische Musik begeistert. Die kleinen Künstler sind zwischen vier und zwölf Jahren alt. Jedes Kind übernimmt eine Rolle, die seinem Alter und seinen Fähigkeiten entspricht.
Und darum geht es: Auf der verwunschenen Insel der Zauberin Alcina leben phantastische Tiere und Menschen friedlich zusammen. Kein Wunder, dass sich der Ritter Ruggiero in Alcina verliebt hat und nur noch mit ihr zusammen sein will. Harmonie? Weit gefehlt! Die Geschwister Roberto und Livia suchen ihren Vater, der sich scheinbar in Luft aufgelöst hat. Außerdem ist ein sehr berühmtes Forscherteam unterwegs, das auf der Insel seltene Tiere entdecken will. Und der Ritter? Bevor er Alcina traf, war er mit Amanda verheiratet, die ihren verlorenen Geliebten überall sucht und auf der Insel findet. Plötzlich gerät die Zauberwelt aus den Fugen.
Das bewährte Team rund um Regisseurin Cornelia Salje und Kostümbildnerin Doris Killius hat erneut alle Kräfte mobilisiert, um in Jesteburg mit mehr als 30 schauspielenden Kindern und vier Opernsängern diese - vielleicht schönste Barock-Oper - aufzuführen. Begleitet werden die kleinen und großen Künstler von dem Dirigenten Harutyun Muradyan und dem Orlando-Furioso-Quartett Hamburg.
• Vorstellungen sind vorgesehen an den Wochenenden 11. und 12., sowie 18. und 19. Juli, jeweils ab 17 Uhr - und zwar in der Scheune von „Hof & Gut“ (Itzenbütteler Sod 15). Das Stück ist empfohlen für Kinder ab sechs Jahren; die Spielzeit beträgt etwa 100 Minuten (mit Pause). Die Tickets kosten zehn Euro; ermäßigt fünf Euro und sind erhältlich bei „Knackig Frisch“, im „Jesteburger Buchladen“, in der Tourist-Information und beim „Papierhaus“.
• Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.kinder-spielen-klassik.de.

Mezzosopranistin Judith Thielsen (26) hilft Hermine Khemlyani (7) beim Einstudieren des Textes
Cornelia Salje gibt Sheila Tipps für ihren Auftritt
Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
3 Bilder

15. Mai: Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Der Inzidenzwert sinkt weiter, doch die Zahl der Toten steigt

(ce). Der Inzidenzwert im Landkreis Harburg sinkt weiter - und zwar von 48,3 am Freitag auf 40,5 am heutigen Samstag, 15. Mai. Salzhausen hat mit 0,0 derzeit den niedrigsten, Hollenstedt mit 68,3 den höchsten Wert. Seit Ausbruch der Pandemie waren insgesamt 6.443 (+10 im Vergleich zum Vortag) Menschen an dem Virus erkrankt, davon sind 6.131 (+32) wieder genesen. 201 aktive Fälle (-23) meldet der Landkreis für heute. Die Zahl der an oder mit dem Virus Verstorbenen ist gegenüber gestern um eine...

Panorama
An schönen Tagen genießt Peter Meyer die Ausfahrt mit seinem Morgan
5 Bilder

Liebhaber englischer Oldtimer
Peter "Banjo" Meyer ist passionierter Oldtimer-Fan / Englische Fahrzeuge faszinieren ihn

Peter "Banjo" Meyer aus Seevetal stand 60 Jahre lang mit vielen bekannten Jazzmusikern auf internationalen Bühnen. Aus gesundheitlichen Gründen verabschiedete er sich vom aktiven Musizieren. Nun pflegt er sein Hobby: das Fahren von englischen Oldtimern. In den 1960er Jahren war Peter Meyer als Rennfahrer aktiv und nahm erfolgreich in Europa an Rennveranstaltungen teil. Zwei große Leidenschaften bestimmen das Leben von Peter "Banjo" Meyer: Musik und Oldtimer. Er blickt auf 60 Jahre als Musiker...

Panorama
Wer geimpft ist, kann beim Landkreis Harburg eine entsprechende Bescheinigung anfordern

Im Landkreis Harburg
Nachweis für Geimpfte und Genesene

(bim/nw). Wie kann ich nachweisen, dass ich vollständig geimpft oder von einer COVID-19-Infektion genesen bin? Das fragen sich die Bürgerinnen und Bürger, weil damit verbunden bestimmmte Grundrechte und Freiheiten wieder ermöglicht werden. Dazu teilt der Landkreis Harburg nun Folgendes mit: "Geimpfte und genesene Personen werden bei den bestehenden Ausnahmen von Schutzmaßnahmen mit Personen gleichgestellt, die negativ auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet sind. Sie unterliegen ab...

Wirtschaft
Auch alle WOCHENBLATT Stellenanzeigen aus Buchholz, Buxtehude, Stade, Winsen und Umgebung  landen im  Jobportal www.sicherdirdenjob.de
3 Bilder

Online Jobportal vom WOCHENBLATT
Mit www.sicherdirdenjob.de erfolgreich Personal finden

Ob Auszubildender, Mitarbeiter, Fach- oder Führungskraft - schneller und effizienter geht die Jobsuche kaum: Unter www.sicherdirdenjob.de werden regelmäßig mehr als 11.000 freie Stellen von Unternehmen aus der Region Bremen, Oldenburg, Hannover und Hamburg aufgezeigt. Gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bietet die WOCHENBLATT Gruppe mit der Onlinebörse ein umfassendes regionales Stellenportal, dass Bewerber aus dem Raum Hamburg und Bremen anspricht! Das heißt: Jede Anzeige, die im...

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen