Schranke auf, Schranke zu
L213: Schlecht beschilderte Baustelle und genervte Autofahrer

Mittlerweile muss ein Sicherheitsdienst die Baustelle an der L213 zwischen Bendestorf und Harmstorf sichern. Für Krankenwagen, Busse sowie Baustellenfahrzeuge wird die Absperrung geöffnet
2Bilder
  • Mittlerweile muss ein Sicherheitsdienst die Baustelle an der L213 zwischen Bendestorf und Harmstorf sichern. Für Krankenwagen, Busse sowie Baustellenfahrzeuge wird die Absperrung geöffnet
  • hochgeladen von Anke Settekorn

Das könnte Sie auch interessieren:

as. Bendestorf. "Manche ballern hier richtig durch, ohne Rücksicht auf Verluste", sagt Florian. Der junge Lüneburger kümmert sich um die Sicherung der Baustelle auf der L213 (Jesteburger Chaussee). Die wichtige Verbindungsstraße zwischen Bendestorf und Harms-torf ist gesperrt, voraussichtlich noch bis Oktober. Florians Aufgabe ist es, die Schranke zu öffnen, wenn Krankenwagen, Busse, Baustellenfahrzeuge oder landwirtschaftliche Maschinen die Straße passieren müssen - und sie danach wieder zu schließen. Dafür braucht man ein ruhiges Gemüt, denn oft trifft ihn der geballte Frust der Autofahrer, die dort nicht entlang fahren dürfen.

Ursprünglich sollte an der Baustelle ein "Durchfahrt verboten"-Schild, versehen mit dem Zusatz "Anlieger frei", den Verkehr regeln. Schnell wurde jedoch klar: Das genügt nicht. Kaum einer möchte die offizielle Umleitung über Klecken und Hittfeld fahren, zu lang ist der Umweg. Bendestorfs Gemeindedirektorin Julia Reese berichtet von einer Verkehrszählung zu Beginn der Baumaßnahme, laut der 350 Autos binnen einer Stunde die Kreuzung überquert haben. Bei ihr haben sich auch viele Anwohner beschwert, deren Wohnstraßen als Abkürzung genutzt werden (das WOCHENBLATT berichtete). Die Gemeinde ist jedoch nicht zuständig. "Wir stehen aber in Kontakt mit dem Landkreis und haben unsere Anregungen zu einer besser Verkehrsführung weitergegeben", sagt Julia Reese.

"Egal welche Baustelle, die Autofahrer sind immer genervt", sagt Florian. Er kann das ein Stück weit verstehen: "Die Leute können ihre gewohnten Strecken nicht fahren. Und vielen ist nicht klar, welchen Weg sie stattdessen nehmen sollen, die Ausschilderung ist wohl nicht optimal." In solchen Fällen hilft er weiter und erklärt die Ausweichroute. Aber es gibt auch andere: "Obwohl die Durchfahrt bereits durch eine Schranke versperrt war, sind die Autofahrer hier durch - die sind einfach über den Grünstreifen gefahren. Deshalb haben wir hier zusätzlich Baken aufgestellt."

Wer die Gewerbetreibenden an der L213, Go-Tankstelle, Autokontor Bendestorf, HT Car & Truck Service sowie das Restaurant Delphi, besuchen will, muss aufpassen: Die Tankstelle soll von Harmstorf aus angefahren werden, das Restaurant kann von Bendestorf aus besucht werden. Florian öffnet dann die Schranke. "Natürlich gibt es auch Autofahrer, die dann doch Gas geben, nicht zum Restaurant abbiegen und weiter nach Harmstorf fahren - von denen notieren wir aber die Kennzeichen", sagt Florian.

Mittlerweile muss ein Sicherheitsdienst die Baustelle an der L213 zwischen Bendestorf und Harmstorf sichern. Für Krankenwagen, Busse sowie Baustellenfahrzeuge wird die Absperrung geöffnet
Noch voraussichtlich bis Anfang Oktober wird an der Jesteburger Chaussee gebaut
Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen