Wer hat Platz auf seiner Weide?
Lebenshof am Mühlenbach sucht neues Zuhause für drei Ochsen

Ein Herz und eine Seele: Das Trio Teischen (v. li.), Pinocchio und Knuffel ist seit sieben Jahren zusammen - und das soll auch so bleiben
2Bilder
  • Ein Herz und eine Seele: Das Trio Teischen (v. li.), Pinocchio und Knuffel ist seit sieben Jahren zusammen - und das soll auch so bleiben
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Glüsingen. Seit sieben Jahren kümmert sich Günter Garbers auf dem Lebenshof am Mühlenbach um Pinocchio, Teischen und Knuffel. Jetzt sucht er ein neues Zuhause für die drei Ochsen.

Als kleine Kälber sind Pinocchio, Teischen und Knuffel 2013 zu Günter Garbers auf den Lebenshof am Mühlenbach gekommen. Anstatt in der Massentierhaltung und auf dem Schlachthof zu landen, haben die Rinder auf dem Gnadenhof für Nutztiere in Seevetal-Glüsingen dem Highlandbullen Schmusi bis zu seinem Tod Gesellschaft geleistet und sind in dieser Zeit auch Garbers richtig ans Herz gewachsen.

Nach einer Anordnung des Landkreises Harburg dürfen auf dem Lebenshof am Mühlenbach jedoch keine Rinder mehr gehalten werden. Schweren Herzens muss sich Garbers jetzt von den Ochsen trennen - und sucht deshalb ein neues Heim für die Tiere.

"Die drei haben ihr ganzes Leben miteinander verbracht", sagt Garbers. "Wir suchen deshalb ein Zuhause, in dem sie weiterhin zusammen bleiben können." Ganz wichtig: Die Tiere wurden vom Lebenshof am Mühlenbach vor der Schlachtung gerettet - das soll auch so bleiben. Schön wäre es, wenn die Tiere im 50-Kilometer-Radius rund um Hamburg untergebracht werden könnten, damit Garbers sie auch mal besuchen kann.

"Die drei Ochsen sind ganz umgänglich und lieb", sagt der Tierrechtler. Er warnt jedoch: "Rinder sind keine Schmusetiere!" Wer Pinocchio, Teischen und Knuffel aufnehmen möchte, sollte deshalb erfahren sein im Umgang mit den Tieren. Ideal wäre es, wenn das Trio im neuen Zuhause direkt auf die Weide kann.

"Nutztiere sollten die gleiche Wertschätzung erfahren wie Haustiere, dafür setzen wir uns mit unserem Verein 'Lebenshof am Mühlenbach' ein", sagt Garbers.

• Wer die Ochsen aufnehmen möchte oder einen Hof kennt, auf dem sie untergebracht werden können, meldet sich bei Günter Garbers unter Tel. 0160-91355112.

Ein Herz und eine Seele: Das Trio Teischen (v. li.), Pinocchio und Knuffel ist seit sieben Jahren zusammen - und das soll auch so bleiben
Kann man diesen Augen widerstehen? Günter Garbers, Betreiber des Lebenshofes am Mühlenbach, sucht ein neues Heim für den Ochsen Pinocchio und seine gefleckten Freunde Teischen und Knuffel
Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen