Mit Blumen der Natur helfen

VNP-Mitarbeiter Steffen Albers freut sich über den 
Spendenscheck in Höhe von 812 Euro, den ihm Gärtnerin 
Helena Obiedzinska übergab
  • VNP-Mitarbeiter Steffen Albers freut sich über den
    Spendenscheck in Höhe von 812 Euro, den ihm Gärtnerin
    Helena Obiedzinska übergab
  • Foto: VNP
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Gärtnereien übergeben Spende in Höhe von 812 Euro.

(mum). Dass man mit dem Kauf von Blumen aus der Region Gutes tun kann, zeigen die „Nordheide Deerns“. Das sind erstklassige Pflanzen - im Süden Hamburgs produziert und unter heimischen Bedingungen liebevoll herangezogen. Vielfalt für jede Jahreszeit und Qualität aus gärtnerischer Hand sind dabei garantiert. Zum Sortiment gehören derzeit unter anderem Alpenveilchen. Schon bald wird das Sortiment von Hortensien, Violen, Ranunkeln und später von einem vielfältigen Angebot an Beet- und Balkonpflanzen ergänzt. Die „Nordheide Deerns“ sind zu erkennen am leuchtenden Etikett direkt an jeder Pflanze. Und das Beste: Mit jedem Topf wird die heimische Region unterstützt. Zwei Mal pro Jahr wird eine Spende an den Verein Naturschutzpark (VNP) übergeben. Ein Verein, der sich den Erhalt der einmaligen Landschaft rund um den Wilseder Berg zur Aufgabe gemacht hat.
Bereits zum 16. Mal wurde nun ein Scheck übergeben - somit sorgten die „Nordheide Deern“ seit 2008 bereits für Spenden in Höhe von 12.600 Euro. „Also noch ein Grund mehr, die Augen beim Pflanzenkauf aufzuhalten“, sagt Gärtnerin Helena Obiedzinska. Sie überreichte jetzt einen Scheck in Höhe von 812 Euro an VNP-Mitarbeiter Steffen Albers.
• Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.nordheide-deerns.de.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
2 Bilder

10. Mai: die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
234 aktive Fälle: Weniger gab es zuletzt vor einem Monat

(sv). Der Landkreis Harburg meldet am heutigen Montag, 10. Mai, 234 aktive Fälle. Weniger verzeichnete der Landkreis zuletzt am 12. April (225). Der Inzidenzwert ist heute wieder leicht gesunken, von 68,0 am Sonntag auf 66,8 am Montag. Seit Ausbruch der Pandemie waren im Landkreis Harburg insgesamt 6.343 Menschen am Coronavirus erkrankt (+/-0), davon sind bislang 6.002 wieder genesen (+29). Die Zahl der Corona-Toten bleibt konstant bei 107. In den Kommunen bleiben die Inzidenzwerte weitgehend...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen