Mitstreiter gesucht

Der neue Vorstand und Beirat des Bürger- und KulturForums Bendestorf um ihren Vorsitzenden Gerd Koß (4. v. re.)
2Bilder
  • Der neue Vorstand und Beirat des Bürger- und KulturForums Bendestorf um ihren Vorsitzenden Gerd Koß (4. v. re.)
  • Foto: BKB
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Das Bürger- und KulturForum Bendestorf ist eine wichtige Säule des Dorflebens.

mum. Bendestorf. Das Bürger- und KulturForum Bendestorf (BKB) besteht seit mehr als 90 Jahren. Damit es auch in den kommenden 90 Jahren weitergehen kann, werden Interessenten und jüngere Mitstreiter dringend gesucht.
"Die Aufgaben unseres Vereines haben sich gewandelt", sagt Vorsitzender Gerd Koß. Das Augenmerk auf Kultur und Dorfverschönerung sei jedoch geblieben. Bis zu zwölf kulturelle Veranstaltungen organisiert das Forum jedes Jahr im "Makens Huus" in Bendestorf. Darunter Musikdarbietungen unterschiedlichster Art (Pop, Jazz, Rock und Klavierkonzerte), plattdeutsche Abende, Comedy und Autorenlesungen. Vielfältig sind zudem die Bemühungen des Forums, das Ortsbild zu verschönern. Zum Frühjahr wird ein Leiterwagen am Ortseingang aufgestellt und bepflanzt, in der Sommersaison ist dann die Bewässerung notwendig, die das BKB übernimmt. "Auf unsere Initiative wurden zahlreiche Schaltkästen der EWE mit unterschiedlichen Motiven bemalt", sagt Koß. Schließlich werde auch die Weihnachtsbeleuchtung mit Tannenbäumchen und Lichtern vom BKB auf- und abgebaut. Damit nicht genug: Die Mitglieder überprüfen die Markierungen an den Wanderwegen oder die Inbetriebnahme des Brunnens am "Makens Huus". "Und natürlich beteiligen wir uns am Dorffest, das alle zwei Jahre stattfindet", so der Vorsitzende.
Koß zieht ein Fazit: "Vieles, was den Bürgern an Bendestorf gefällt, ist also durchaus nicht selbstverständlich, sondern vielmehr das Ergebnis ehrenamtlichen Engagements." Aus diesem Grund richtet der Vorsitzende einen Appell an die Bendestorfer: "Liebe Mitbürger, beteiligen Sie sich an unserem Dorfleben. Bringen Sie Ihre Interessen und Ideen ein. Lernen Sie neue Menschen kennen. Bereichern Sie das gemeinschaftliche Leben in Bendestorf durch Ihr Engagement und lassen Sie sich durch neue Erfahrungen überraschen. Es lohnt sich."
• Dem Vorstand und Beirat des Bürger- und KulturForums Bendestorf gehören folgende Mitglieder an: Gerd Koß (1. Vorsitzender), Barbara Borgstädt (2. Vorsitzende), Jörn Bittkow (Finanzen), Helmut Lüllau (Dorfverschönerung), Sigrid Jaeschke (Schriftführerin), Burkhard Schonlau (Klaviertage), Gabi Delhey (Beirat), Marion Ritter (Dorffest), Hanne Ritter (Beirat) und Anne Viergutz (Beirat).

Robert Kreis im "Makens Huus"
Auf diese Veranstaltung können sich die Bendestorfer im zweiten Halbjahr freuen:
Der August steht im Zeichen großartiger Pianisten. Im Zuge der 30. Bendestorfer Klaviertage spielen Alexander Krickel (9. August), Matthias Kirschnereit (16. August) und Ragna Schirmer (23. August) im "Makens Huus". Neil Landon ("The Wanderer" kommt am Freitag, 13. September, mit seiner Band nach Bendestorf. Unter anderem präsentiert er bekannte Chuck-Berry-Songs. Der Entertainer, Pianist und Kabarettist Robert Kreis stellt am Freitag, 22. November, um 20 Uhr sein neues Programm "Der Wendekreis" in Bendestorf vor. Er zeigt mit Parodien, Persiflagen und gepfefferten Kabarettliedern, wie modern die goldenen 1920er Jahre waren. Ein weihnachtliches Gospel-Konzert erwartet die Gäste am Sonntag, 8. Dezember, um 18 Uhr. Das 30-köpfige Ensemble unter der Leitung von Gudrun Scheske stimmt auf das nahe Weihnachtsfest ein.
• Informationen zum Programm gibt es online unter www.bk-bendestorf.de. Dort können auch Tickets reserviert werden.

Der neue Vorstand und Beirat des Bürger- und KulturForums Bendestorf um ihren Vorsitzenden Gerd Koß (4. v. re.)
Helmut Lüllau packt an - hier reinigt er einen der bemalten Stromkästen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen