Sonnenschutz für das Kleinkind-Becken

Henning Buss (Vorsitzende des Fördervereins "Unser Freibad", Zweiter v. re.) und Badleiter Danny Feller (Zweiter v. li.) freuen sich mit Landrat Rainer Rempe (re.) und Gerhard Oestreich von der Sparkasse Harburg-Buxtehude über das neue Sonnensegel am Kleinkinder-Becken
  • Henning Buss (Vorsitzende des Fördervereins "Unser Freibad", Zweiter v. re.) und Badleiter Danny Feller (Zweiter v. li.) freuen sich mit Landrat Rainer Rempe (re.) und Gerhard Oestreich von der Sparkasse Harburg-Buxtehude über das neue Sonnensegel am Kleinkinder-Becken
  • Foto: Sparkasse Harburg-Buxtehude
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt den Förderverein "Unser Freibad".

mum. Jesteburg. Freude bei den Mitgliedern des Fördervereins "Unser Freibad" mit dem Vorsitzenden Henning Buss an der Spitze sowie bei Badleiter Danny Feller und seinen sechs Mitarbeitern: Rechtzeitig zum Start in die neue Saison konnte das neu angeschaffte Sonnensegel am Kleinkindbecken gesetzt werden. Auf Initiative des Landkreises half die Sparkasse Harburg-Buxtehude durch eine Spende in Höhe von 3.000 Euro bei der Finanzierung. Mit den beiden Freibad-Aktiven freuten sich Landrat Rainer Rempe und Gerhard Oestreich, Vorstandsvertreter der Sparkasse Harburg-Buxtehude, über die sinnvolle Ergänzung der Freibad-Einrichtung.
Das Sonnensegel soll die Kleinkinder und ihre Betreuer vor zu intensiver Sonneneinstrahlung beim Badespaß schützen. "Dadurch können sich die Kleinen bei blauem Himmel länger im und am Wasser aufhalten", sagt Feller, der mit seinem Team bis Ende August oder bis Mitte September - je nach Witterung - wieder auf viele Besucher im Freibad hofft. Im vergangenen Jahr hatten sich insgesamt 37.529 Besucher abgekühlt. 40 Jahre nach der Eröffnung gibt es weitere Neuerungen und Verbesserungen. Dazu gehört auch die "Schlemmerei", der Kiosk der neuen Pächterin Ilona Rupp und ihrer Tochter Stefanie.
Auch Henning Buss, der seit eineinhalb Jahren an der Spitze des Vereins mit seinen etwa 900 Mitgliedern steht, freut sich auf die neue Badesaison. "Wir erwarten zwischen 35.000 bis 40.000 Besucher - je nach Witterung." Seinen Angaben zufolge ist der Förderverein der zweitgrößte in Jesteburg - nach dem VfL. Im vergangenen Jahr wurden allein fast 1.600 Jahreskarten verkauft. Buss hofft darauf, dass die Zahl der Jahreskarten mit der weiteren Verbesserung des Freibads durch das Sonnensegel noch gesteigert werden kann. "Unser Dank gilt der Sparkasse Harburg-Buxtehude", sagt Buss. Die Jahreskarte kostet übrigens 60 Euro, die Familienkarte 90 Euro, die Zehnerkarte 30 Euro und der Einzeleintritt für Erwachsene 3,50 Euro. Für Kinder und Rentner gibt es Ermäßigungen.
• Mehr Informationen zum Freibad gibt es im Internet unter www.freibad-jesteburg.de.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen