Uwe Eiger übernimmt Verantwortung - PSSV-Schützen wählen neues Vorstandsteam

Uwe Eiger ist neuer Chef des PSSV Nordheide
  • Uwe Eiger ist neuer Chef des PSSV Nordheide
  • Foto: Jürgen Schulz
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

(mum). Wachwechsel beim PSSV Nordheide - bei den Pistolenschützen in Garlstorf. Uwe Eiger aus Rosengarten wurde während der Hauptversammlung zum neuen Vorsitzenden gewählt. Einstimmig entschieden sich die Mitglieder für Eiger, nachdem sein Vorgänger Eginhard Adler (Vierhöfen) sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegen musste. Einen Wechsel gab es auch im Aufgabenbereich des Sportwarts - beim PSSV ein arbeitsintensiver Posten: Klaus-Günter Gevers aus Winsen legte sein Amt nach 30-jähriger Tätigkeit nieder. Während dieser Zeit haben Sportschützen des Vereins in unterschiedlichsten Disziplinen bedeutende Erfolge auf Landes- und sogar Bundesebene errungen. Nachfolger von Gevers, der mit großem Beifall verabschiedet wurde, ist Oliver Ehrhorn (Egestorf). Rudolf Ehrhorn wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, neuer Schriftführer ist Jan Hendrrik Meier (Lüneburg).
Der PSSV will laut Eiger das sportliche Schießen pflegen, wobei er in neuen Disziplinen Chancen zur Belebung des Schießsportes sieht. So ist unter anderem geplant, auch für die Senioren des Vereins ein spezielle Schießen zu veranstalten. Auch die Veranstaltung mit den Winsener Rotariern - in der Vergangenheit wurden gemeinsam mehr als 10.000 Euro zu Gunsten des Hospiz Buchholz und der Palliativstation am Krankenhaus Winsen erwirtschaftet - soll fortgesetzt werden. Diesmal allerdings mit einer Premiere: Zum ersten Mal wird auch auf Tontauben geschossen. Das Deutsche Rote Kreuz hat bereits zugesagt, für Speis' und Trank zu sorgen.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.