Jesteburg: Grünes Licht für das "Ärztehaus"?

mum. Jesteburg. „Rolle rückwärts“ im Jesteburger Gemeinderat? Laut Cornelia Ziegert (SPD) hat der Rat am Mittwoch einstimmig für die Erweiterung des „Ärztehauses“ (Hauptstr. 6-8) in Jesteburg gestimmt. Zuletzt hatten CDU und Grüne im Verwaltungsausschuss gleich zweimal den Plänen des Eigentümers eine Absage erteilt (das WOCHENBLATT berichtete). Derzeit befinden sich dort eine Apotheke im Erdgeschoss sowie zwei Hausarztpraxen und eine Zahnarztpraxis im ersten Obergeschoss. „Die Ärzte wollen ihre Praxen durch die Aufnahme weitere Ärzte zukunftsfähig machen, dafür wird mehr Platz benötigt“, so Cornelia Ziegert. Deshalb möchte der Eigentümer den Dachboden zu einem Vollgeschoss ausbauen. „Die bisherige Raumhöhe lässt die Nutzung als Arztpraxis nicht zu“, so die Ratsfrau. Nur die SPD habe die Erweiterung des Ärztehauses auch im Vorfeld als Maßnahme zur langfristigen Sicherung der hausärztlichen Versorgung befürwortet. Jetzt muss noch der Landkreis den Plänen zustimmen.

Ein Lese-Tipp:
Gefährdet schwarz-grüne Ratsmehrheit die hausärztliche Versorgung?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.