Neues Team für Bendestorf
Julia Reese ist die neue Gemeindedirektorin

Gemeindedirektorin Julia Reese (li.) und ihre Stellvertreterin Claudia von Ascheraden wurden vor der Thiemann-Scheune von Bürgermeister Bernd Beiersdorf mit einem Blumenstrauß in Bendestorf willkommen geheißen
  • Gemeindedirektorin Julia Reese (li.) und ihre Stellvertreterin Claudia von Ascheraden wurden vor der Thiemann-Scheune von Bürgermeister Bernd Beiersdorf mit einem Blumenstrauß in Bendestorf willkommen geheißen
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Bendestorf. Bendestorf hat eine neue Gemeindedirektorin: die Samtgemeinde-Mitarbeiterin Julia Reese (36) übernimmt das Ehrenamt. Vertreten wird sie von Claudia von Ascheraden. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Seit Sommer 2019 war die Stelle vakant. Zuletzt hatte Björn Broocks die Stelle für ein Jahr inne, bevor er aus der Bendestorfer Verwaltung nach Schneverdingen wechselte. Zuvor hatte Bettina Jägersberg mehrere Jahre das Ehrenamt innegehabt, die es auch zwischenzeitlich vertretungsweise ausgeübt hatte.

"Ich habe die Hoffnung, dass, wenn die Position jetzt wieder fest besetzt ist, wir auch Aufgaben erledigen und Themen weiterverfolgen können, die länger pausieren mussten", sagt die neue Gemeindedirektorin. Während Bendestorfs Bürgermeister sich um die politischen Anliegen kümmert, stellt die Gemeindedirektorin die rechtliche Vertretung der Gemeinde nach außen dar und leitet die Bendestorfer Verwaltung.

Julia Reese hat ihre Ausbildung in Jesteburg absolviert und war bereits mehrere Jahre in der Bendestorfer Verwaltung tätig, bevor sie 2014 in die Samtgemeindeverwaltung wechselte. Seit 2019 ist sie im Bauamt der Samtgemeinde tätig und ist dort Sachgebietsleiterin. Unter anderem betreut sie den Bauausschuss und ist daher mit vielen Vorgängen in Bendestorf vertraut. "Julia Reese leistet eine tolle Arbeit im Bauamt der Samtgemeinde. Wir sind hocherfreut, dass Frau Reese zusätzlich zu ihrer hohen Arbeitsbelastung dieses Ehrenamt ausüben möchte", sagte Bendestorfs Bürgermeister Bernd Beiersdorf anlässlich der Begrüßung der neuen Gemeindedirektorin.

Julia Reese und ihre Stellvertreterin Claudia von Ascheraden, in der Samtgemeindeverwaltung im Bereich Finanzen tätig, wollen eng zusammenarbeiten. Dass sie das können, stellen sie derzeit in der Samtgemeindeverwaltung unter Beweis, dort führen sie gemeinsam ein neues Datenmanagementsystem ein.

"Als Bernd Beiersdorf mich gefragt hat, ob ich mir vorstellen könnte, Bendestorfs Gemeindedirektorin zu sein, habe ich sofort Lust bekommen, es auszuprobieren", sagt Julia Reese. "Ich freue mich darauf, alte Strukturen, die sich damals bewährt haben, wieder aufleben zu lassen."

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.