FDP kritisiert NLStBV
Zebrastreifen in Jesteburg erneuert

Die Zebrastreifen in der Ortsmitte wurden mittlerweile erneuert Foto: as
  • Die Zebrastreifen in der Ortsmitte wurden mittlerweile erneuert Foto: as
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Jesteburg. Gerade erst hat das WOCHENBLATT über den mangelhaften Zustand der Zebrastreifen in der Jesteburger Ortsmitte berichtet, jetzt wurden zumindest die Markierungen auf der Fahrbahn erneuert.

FDP-Ratsherr Philipp-Alexander Wagner hatte im Vorwege die für den Erhalt der Landesstraße zuständige Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) kritisiert - und bleibt dabei. "Dass die Zebrastreifen zwischendurch mal nachgestrichen werden, gehört zur fortlaufenden Unterhaltung und sollte eigentlich selbstverständlich sein. Aber dass wir seit sieben Jahren darauf warten, dass die Zebrastreifen, zum Beispiel an der Lüllauer Straße, eine vernünftige Beleuchtung erhalten, ist ein Unding", sagt Wagner. "Das Land kriegt es nicht hin, das gesetzliche Mindestmaß zu erfüllen."

Da viele Schulkinder die Zebrastreifen im Ort überqueren, sei dort eine helle Beleuchtung dringend erforderlich. Die NLStBV hatte angekündigt, sich Ende 2021/Anfang 2022 um die Leuchtmittel an den Zebrastreifen zu kümmern.

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.