Bossards "kunterbunte Ausstellung"

Im Kinderatelier entstehen bunte Kunstwerke: Auch Fine greift gern zu Pinsel und Farbe
  • Im Kinderatelier entstehen bunte Kunstwerke: Auch Fine greift gern zu Pinsel und Farbe
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

mum. Jesteburg-Lüllau. Sie haben gebastelt, gemalt, gezeichnet, mit Ton gestaltet und Mosaike gelegt - es sind kunterbunte Kunstwerke, die in den vergangenen Monaten im Kinderatelier der Kunststätte Bossard in Jesteburg-Lüllau entstanden. Immer dienstags und mittwochs können Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren verschiedene künstlerische Techniken erlernen und Materialien entdecken.
Die schönsten Bilder und Plastiken der jungen Kunstschaffenden sind nun im Zuge einer kleinen Ausstellung bis Samstag, 29. Juni, im Schweizer Schuppen an der Kunststätte Bossard (Bossardweg 95) zu sehen.
"Die kunterbunte Ausstellung" - so lautet das Motto der Schau, das die Kinder selbst für die Präsentation gewählt haben. In ihren Werken, die unter der Leitung des Künstlers und Kunstpädagogen Niko Wolf entstanden sind, zeigen die Jungen und Mädchen eigene Motive und Themen, die für sie von Aktualität und Bedeutung sind.
• Der Eintritt in die Kunststätte Bossard ist für alle Besucher unter 18 Jahren und Mitglieder des Freundeskreises frei. Erwachsene zahlen sieben Euro.
• Mehr Informationen auch im Internet unter www.bossard.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.