Bund fördert Breitbandausbau im Landkreis Harburg

(mum). Der Landkreis Harburg hatte in Kooperation mit 25 Gemeinden Ende April 2016 Fördermittel für den schnellen Breitbandausbau in Gebieten mit schlechter Versorgung beantragt. Jetzt hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur dafür Bundesmittel angekündigt. Landrat Rainer Rempe wird den Förderbescheid am Dienstag, 6. September, von Bundesminister Alexander Dobrindt erhalten.
Beim Land Niedersachen ist ein entsprechender Antrag mit geringerer Förderhöchstsumme gestellt. "Auch hier hoffe ich auf eine ähnlich positive Nachricht, damit wir im Jahr 2017 mit den Bauarbeiten beginnen können", so Rempe. Ziel des Breitbandprojektes im Landkreis Harburg ist es, dass ein Telekommunikationsunternehmen ein vom Landkreis noch zu errichtendes Breitbandnetz pachtet und betreibt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.