Termine für Reformationsgottesdienste
Gottesdienst mit Theaterszene in Bendestorf

Stehen am Reformationstag in Bendestorf im Mittelpunkt: Thomas und Elke Smidt (sitzend), dahinter Sophie Denkeler und Dietmar Konopatzki
  • Stehen am Reformationstag in Bendestorf im Mittelpunkt: Thomas und Elke Smidt (sitzend), dahinter Sophie Denkeler und Dietmar Konopatzki
  • Foto: lm
  • hochgeladen von Lennart Möller

lm/as. Bendestorf. Anlässlich des Reformationstags hat sich Sophie Denkeler, Pastorin in Bendestorf, etwas Besonderes ausgedacht: Thomas und Elke Smidt von der Theatergruppe "De Steenbeeker" aus Buchholz geben eine Szene aus dem Stück "Die Frau aus dem Heringsfass" zum Besten. Vor drei Jahren wurde das von Pastor Egbert Rosenplänter geschriebene Theaterstück das erste Mal auf die Bühne gebracht und wurde nun ein wenig aktualisiert.
Die Szene befasst sich thematisch mit allem, was die Menschen mit Martin Luther verbinden. Neben dem Ablasshandel und den 95 Thesen finden sich auch zahlreiche Zitate des Kirchenreformators in der kleinen Aufführung wieder.
Musikalisch unterstützt werden die beiden Schauspieler von Dietmar Konopatzki und seinen Klängen aus dem Dudelsack. „Ich freue mich, das Dietmar bei unserem kleinen Theaterprojekt mitmacht", sagt Sophie Denkeler. „Seine mittelalterlichen Melodien im passenden Musikanten-Outfit sind eine Bereicherung für uns", freut sich die neue Bendestorfer Pastorin, die das Amt seit September bekleidet.
Die Kirchengemeinden im Ev.-luth. Kirchenkreis Hittfeld laden am 31. Oktober zu vielen Gottesdiensten ein. Dabei müssen die AHA-Regeln (Abstand von 1,5 Metern beachten, Hygienevorschriften einhalten und Alltagsmaske tragen) eingehalten werden. Sollte der Landkreis Harburg die Corona-Regeln weiter verschärfen, könnten Gottesdienste auch weiter eingeschränkt werden. Informationen dazu gibt es unter www.kirchenkreis-hittfeld.de.
Die Gottesdienste im Kirchenkreis in der Übersicht:

Bendestorf: Gottesdienst um 18 Uhr mit Pastorin Sophie Denkeler, Kirchstraße 17 in Bendestorf

Buchholz: Oekumenischer Gottesdienst der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen als Livestream in der St.-Johannis-Kirche (Wiesenstraße 25) um 19 Uhr mit Pastor Eckhart Friedrich, https://buchholzconnect.de/bc-webtv

Elstorf: Gottesdienst um 11 Uhr mit Pastorin Ruth Stalmann-Wendt, Lindenstraße 11. Um Anmeldung unter Tel. 04186-226 wird gebeten

Nachbarschaft Tostedt mit Handeloh, Heidenau und Tostedt: Regional-Gottesdienst in der Tostedter Johanneskirche (Himmelsweg 12) um 18 Uhr mit Pastor Rolf Adler

Nachbarschaft Seevetal mit Hittfeld, Maschen und Meckelfeld: Gottesdienst mit den Pastoren Henning Seiffert und Peter M. Schwarz um 18 Uhr in der Kirche in Meckelfeld, Glockenstraße 5

Hollenstedt: Oekumenischer Gottesdienst mit Pastorin Sabine Krüger um 10 Uhr in der Andreaskirche (Am Markt 5)

Jesteburg: Freiluft-Gottesdienst mit Pastor Dr. Bernd Vogel, mit Konfirmationen und Abendmahl am Glockenturm (Kirchweg 10) um 10 Uhr

Moisburg: Gottesdienst mit den Prädikanten Kerstin und Wolfgang Fischer, Pastorin Svenja Kluth und Combo um 18 Uhr, Bei der Kirche 4

Neu Wulmstorf: Gottesdienst mit den Pastoren Dr. Florian Schneider und Heinz Franke und Pfarrverwalter Willem Heins zum Thema Ehrenamt: „Ein Hoch aufs Mitmachen! Ein Hoch auf alles Engagement in unserer Kirche“, um 11 Uhr, Bei der Lutherkirche 1

Rosengarten: Imbiss und Tischreden von 18 bis 20.30 Uhr in der Kleckener Thomaskirche (An der Thomaskirche 2). Motto: „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“ Anmeldung in den Pfarrbüros Klecken (Tel. 04105-76555) und Nenndorf (Tel. 04108-7167)

Panorama
Am Samstag ist der internationale Tag des Ehrenamts

31 Millionen Ehrenämtler in Deutschland
Was wären wir ohne Ehrenamt?

(tk). Diese Zahl ist beeindruckend: In Deutschland engagieren sich 31 Millionen Menschen ehrenamtlich. Viele, das zeigt diese hohe Zahl, sind sogar in mehr als einem Ehrenamt aktiv. Am heutigen Samstag, dem Internationalen Tag des Ehrenamts, soll das Wirken dieser Menschen im Mittelpunkt stehen. Das WOCHENBLATT porträtiert stellvertretend für diese Engagierten einige Ehrenämtler (dazu die Links unter diesem Artikel). Natürlich ist das nur ein unvollständiges Abbild - doch diese...

Blaulicht
So sieht er aus, der neue Blitzeranhänger, der ab sofort in Betrieb ist   Foto: Landkreis Harburg

Landkreis Harburg kontrolliert noch stärker den Verkehr
Teure Fotos aus dem Anhänger

Landkreis Harburg setzt ab sofort einen Anhänger für die mobile Geschwindigkeitsüberwachung ein thl. Winsen. Autofahrer aufgepasst! Der Landkreis Harburg setzt ab sofort einen Anhänger für die mobile Geschwindigkeitsüberwachung ein. Die Anlage soll vorrangig an den Ortseingängen eingesetzt werden. Der neue Anhänger sei in Abstimmung mit den Bürgermeistern der Kommunen beschafft worden, heißt es. Ziel der Geschwindigkeitskon-trollen ist mehr Verkehrssicherheit und Unfallprävention im...

Service

Besser vernünftig sein und trotzdem Maske tragen
Inzidenzwert im Landkreis Stade am 4. Dezember knapp unter 50

jd. Stade. Zum ersten Mal seit zehn Tagen ist der Inzidenzwert im Landkreis Stade wieder unter 50 gefallen. Die Sieben-Tages-Inzidenz beträgt 49,9 und liegt damit nur ganz knapp unter dem Grenzwert von 50 (Stand Freitag, 4. Dezember). Damit steht die Corona-Ampel für den Landkreis Stade erstmals seit einigen Tagen wieder auf Gelb. Für einige Straßen und öffentliche Plätze gilt laut Allgemeinverfügung des Landkreises gilt damit die dringende Empfehlung, eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) zu...

Panorama
Im Johannisheim in Stade gab es während der ersten Corona-Welle fünf Todesfälle
2 Bilder

Tödliche Gefahr
Wenn sich das Virus in Altenheimen ausbreitet

wei. Jork/Stade. Besonders die Alten- und Pflegeheime stehen angesichts der Corona-Pandemie vor einer Herausforderung. Dort sind Menschen aus einer Risikogruppe auf relativ engem Raum zusammen. Gerade diese älteren Menschen sind einer recht hohen Infektionsgefahr ausgesetzt, wenn das Coronavirus in eine solche Wohneinrichtung eingeschleppt wird. Ein Beispiel dafür ist das Seniorenwohnheim CMS Pflegewohnstift in Jork, das wegen eines Corona-Ausbruches immer noch für Besucher geschlossen ist...

Panorama

Aktuelle Corona-Zahlen vom 4. Dezember
Inzidenzwert im Landkreis Harburg liegt bei glatt 60

lm. Winsen. Seit Ausbruch der Pandemie sind im Landkreis Harburg wurden insgesamt 2.153 Corona-Fälle bestätigt worden, ein Plus von 30 im Vergleich zum Vortag. Diese Zahlen nannte Landkreissprecher Andres Wulfes am Freitag, 4. Dezember. Die Zahl der Genesenen lag bei 1.882, ein Anstieg von 39. Zurzeit sind damit 230 Personen aktiv erkrankt. 615 Personen befinden sich in Quarantäne. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert sank auf 60,0 - nach 64,1 am Donnerstag. Die Corona-Zahlen der vergangenen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen