Himmelfahrt im Freien feiern

Das hat Tradition: Zahlreiche Kirchengemeinden feiern einen gemeinsamen Himmelfahrt-Gottesdienst  am "Sniers Hus" in Seppensen
2Bilder
  • Das hat Tradition: Zahlreiche Kirchengemeinden feiern einen gemeinsamen Himmelfahrt-Gottesdienst am "Sniers Hus" in Seppensen
  • Foto: Ulrich Wagner
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Zahlreiche Gemeinden laden zu besonderen Gottesdiensten ein / Kinder-Kirchentag in Elstorf.

(mum). Zu Himmelfahrt am Donnerstag, 25. Mai, geht es hinaus in die Natur: Die Kirchengemeinden des Kirchenkreises Hittfeld laden zu Gottesdiensten unter freiem Himmel ein. So auf den Fuchsberg zwischen Rönneburg und Meckelfeld, ans "Sniers Hus" in Seppsensen, vor die Nikodemuskirche in Handeloh, an die Dibbersener Mühle, auf den Hof von Stephan Aldag in Wenzendorf oder ans "Dörphus" in Hörsten. Nach den Gottesdiensten sind die Besucher zum Beisammensein bei Kaffee und Kuchen oder Suppe eingeladen. Erstmals veranstaltet die evangelische Jugend Neu Wulmstorf-Elstorf einen Kinder-Kirchentag zu Himmelfahrt.
Ein Überblick:
Großer Kinder-Kirchentag in Elstorf: Erstmals organisieren Jugendliche der evangelischen Jugend Neu Wulmstorf-Elstorf einen Kinder-Kirchentag. Für alle Jungen und Mädchen zwischen fünf und elf Jahren wird es rund um die Nicolaikirche von 12 bis 15 Uhr ein buntes Programm geben. "Wir singen, spielen, basteln und hören Geschichten", sagt Diakon Niklas Nadolny. Parallel zum Kinderprogramm sind Eltern und Verwandte zu Kaffee, Getränken und Kuchen eingeladen. Vor dem Kinder-Kirchentag sind die Familien zum gemeinsamen Familiengottesdienst der Gemeinden Elstorf und Neu Wulmstorf in der Nicolaikirche um 11 Uhr eingeladen.
Sniers Hus in Seppensen: Die Kirchengemeinden St. Paulus und St. Johannis aus Buchholz, Martin-Luther-Kirche Holm-Seppensen, Kreuzkirchen-Gemeinde Sprötze, der Kirchengemeinde Bendestorf und der St. Martins-Kirche Jesteburg laden um 11 Uhr zum Gottesdienst unter freiem Himmel ans "Sniers Hus" nach Seppensen ein. Pastor Matthias Geilen (Holm-Seppensen) hält die Predigt. Der Posaunenchor der St. Paulus-Kirchengemeinde spielt.
Hof von Stephan Aldag in Wenzendorf: Die St. Andreas-Kirchengemeinde Hollenstedt und die Kirchengemeinde Moisburg feiern Himmelfahrt in Wenzendorf auf dem Hof von Stephan Aldag ("Aldag’s Landpartie", Mühlenstraße 30). Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr und wird von Vikar Sebastian Kühl gehalten. Bei schlechtem Wetter wird der Gottesdienst in die Scheune verlegt. Im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen.
Dibbersener Mühle: Die Thomas-Kirchengemeinde Klecken und die Kreuzkirchengemeinde Nenndorf feiern gemeinsam um 10 Uhr an der Dibbersener Mühle mit den Pastorinnen Dorothea Blaffert und Katharina Behnke. Gesanglich wird die Veranstaltung vom Frauenchor und dem Männergesangverein Dibbersen sowie der Liedertafel Amphion Klecken unter der Leitung von Martin Wille begleitet. Im Anschluss bietet der Mühlenverein Kuchen, Würstchen, Kaffee und Kaltgetränke. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Kreuzkirche Nenndorf statt.
Vor der Nikodemuskirche in Handeloh: Die Johannes-Kirchengemeinde Tostedt, die Maria-Magdalena-Kirchengemeinde Heidenau und die Nikodemus-Kirchengemeinde Handeloh feiern gemeinsam vor der Kirche in Handeloh unter dem Motto "Der Himmel in dir". Der Festgottesdienst beginnt um 11 Uhr- Im Anschluss sind alle Besucher zum Gemeindefest eingeladen. Die Handeloher feiern die 60-jährige Grundsteinlegung ihrer Nikodemuskirche. Es singen die Kirchenchöre und spielen die Posaunenchöre. Für die Kleinen gibt es einen Kindergottesdienst. Ab 12 Uhr beginnt das Gemeindefest mit einem gemeinsamen Mittagessen und Kaffee und Kuchen. Rund um den Kirchturm wird eine Himmelsreise für Kinder mit Musik, Spiel und Spaß angeboten. Ab 15 Uhr folgt dann ein Konzert.
Auf dem Fuchsberg: Die Mauritius-Kirchengemeinde Hittfeld und die Meckelfelder Kirchengemeinde feiern unter dem Motto "Dem Himmel nah" auf dem Fuchsberg, einer Anhöhe zwischen Meckelfeld und Rönneburg. Pastorin Imke Schwarz aus Hittfeld und Pastor Peter M. Schwarz aus Meckelfeld halten gemeinsam die Predigt. Für die musikalische Begleitung sorgt der Posaunenchor Fleestedt. Nach dem Gottesdienst gibt es Kaffee, Kuchen und Suppe. Beginn ist um 11 Uhr. Der Fuchsberg ist gut mit dem Fahrrad erreichbar, wer den Bus nimmt, steigt an der Haltestelle Waldquelle aus und geht zu Fuß zum Fuchsberg, für Autos gibt es einige wenige Parkplätze.
Dörphus in Hörsten: Die Maschener Kirchengemeinde feiert Himmelfahrt am "Dörphus" in Hörsten, eventuell auch mit Taufen, Beginn ist 10 Uhr. Die Predigt hält Pastorin Sabine Bokies.

Das hat Tradition: Zahlreiche Kirchengemeinden feiern einen gemeinsamen Himmelfahrt-Gottesdienst  am "Sniers Hus" in Seppensen
Die Meckelfelder und Hittfelder Kirchengemeinden feiern auf dem Fuchsberg, einer Anhöhe zwischen Rönneburg und Meckelfeld
Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Wirtschaft
Die Experten füllen das Gefahrgut in dichte Behältnisse um
Video 3 Bilder

Winsener bringen gefährliche Ladung im Hafen von Beirut sicher unter Kontrolle

Winsener Unternehmen überwacht Aufräumarbeiten im Hafen von Beirut thl. Winsen. Es war der 4. August vergangenen Jahres, als im Hafen von Beirut sich eine schreckliche Katastrophe ereignete: 2.750 Tonnen Ammoniumnitrat explodierten und legten ganze Stadtteile in Schutt und Asche. Etwa 200 Menschen kamen ums Leben, es gab unzählige Verletzte und die langfristigen traumatischen Folgen für die Bevölkerung der Stadt sind noch schwer abzusehen. Mittlerweile wurden im Hafen von Beirut 52 gelagerte...

Service

Erst 2.200 Impfungen und bereits 820 Verstöße gegen die Corona-Regeln
Corona im Landkreis Stade: Aktuelle Infos, Zahlen und Fakten

(jd). Das WOCHENBLATT hat die wichtigsten aktuellen Infos verschiedene Aspekte zu den Themenbereichen Corona und Impfen zusammengestellt: Bisherige ImpfungenNach 2.200 Impfungen waren die Lieferungen an den Landkreis Mitte der Woche aufgebraucht. Von den kreisweit 28 Alten- und Pflegeheimen, in denen bevorzugt geimpft wurde, ist in 14 die erste Runde der Impfkampagne abgeschlossen. Auch ein Teil des Rettungsdienstes und Beschäftigte auf den Intensivstationen und in der Notaufnahme der Elbe...

Panorama

Corona-Zahlen für den Landkreis Harburg
Ein weiterer Corona-Toter in Tostedt

as. Landkreis Harburg. In Tostedt ist ein weiterer Mensch mit oder an dem COVID-19-Virus gestorben. Der Verstorbene war zwischen 90 und 94 Jahre alt. Insgesamt ist die Zahl der aktiven Corona-Fälle gesunken: von 233 Infizierten (Samstag) auf 218 (Sonntag). Auch der Sieben-Tage-Inzidenzwert verringert sich auf akutell 60,53. Bislang sind im Landkreis Harburg 62 Menschen mit oder an dem COVID-19-Virus gestorben. Insgesamt sind im Landkreis Harburg seit Ausbruch der Corona-Pandemie 3.656 Menschen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen