Kreativkurse, Picknick und Gartenführungen
Kunststätte Bossard in Jesteburg trotz Sanierung geöffnet

Das Außengelände der Kunststätte Bossard lädt zum Verweilen ein - ob im Café oder mit Picknickkorb Foto: Kunststätte Bossard
  • Das Außengelände der Kunststätte Bossard lädt zum Verweilen ein - ob im Café oder mit Picknickkorb Foto: Kunststätte Bossard
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Jesteburg. Garten- und Sanierungsführungen, Kreativkurse für Kinder und Erwachsene, die Besichtigung der aktuellen Ausstellung „Künstlerkolonie Heikendorf“, Picknick im Grünen sowie ein exklusiver Markttag: Die Kunststätte Bossard (Bossardweg 92) in Jesteburg hat geöffnet und bietet unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften ein vielfältiges Programm für alle.

Seit Anfang des Monats sieht es anders aus auf dem Gelände der Kunststätte Bossard. Ein Bauzaun rund um den 1926 erbauten Kunsttempel schränkt die Sicht auf das architektonische Kunstwerk ein. „Der Kunsttempel erhält eine Generalsanierung“, so Heike Duisberg-Schleier, Leiterin der Kunststätte Bossard. Sie erklärt: „Das Gebäude ist zwar geschlossen, aber die Sanierungsarbeiten sind höchst spannend. Im Rahmen von Sanierungsführungen vermitteln wir Einblicke in die Arbeiten dieser einmaligen und außergewöhnlichen Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten. Die Sanierungsführung findet immer donnerstags und samstags um 15 Uhr statt. Die Kunststätte Bossard ist weiterhin geöffnet und bietet auch ohne die Möglichkeit der Besichtigung des Kunsttempels ein abwechslungsreiches Programm.“

Wer die Weitläufigkeit des Geländes und die bemerkenswerte Gestaltung der Außenfläche intensiv erfahren möchte, bucht die Gartenführung dienstags, donnerstags oder samstags um 14 Uhr, um anschließend mit einem Picknickkorb aus dem Café im Hof bei einem Picknick im Grünen den Ausflug entspannt ausklingen zu lassen.

Einen Termin gilt es jetzt schon vorzumerken: Am Sonntag, 20. Juni 2021, findet an der Kunststätte ein Markttag statt. „Land.Lust.Lecker“ verspricht einen erlebnisreichen Tag mit Programm für die ganze Familie.

• Der Besuch der Kunststätte ist ohne Anmeldung und ohne Testpflicht möglich. Der Eintrittspreis reduziert sich für die Zeit der Sanierungsarbeiten am Kunsttempel von 8 auf 6 Euro. Aktuelle Informationen unter www.bossard.de.

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen