Nicht jedes Selfie ist erlaubt! Worauf Urlauber beim Posten von Urlaubsfotos achten sollten

Ab in den Urlaub - doch welche Fotos dütfen im Internet veröffentlicht werden
  • Ab in den Urlaub - doch welche Fotos dütfen im Internet veröffentlicht werden
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff
Service

Familienunternehmen: Viel Tradition, wenig Frauen

Traditionsunternehmen in Familienhand sind eine der großen Stützen des deutschen Mittelstands. Was allerdings die Besetzung von Führungspositionen betrifft, scheint ein Großteil der Firmen noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen zu sein. Eine Drohende Folgen für die Zukunft Familienunternehmen hätten einen “Blind Spot”, wenn es um das Thema Frauen in Führungspositionen ginge, nennen diesen Umstand Wiebke Ankersen und Christian Berg, die Geschäftsführer von Allbright. Zwar seien Firmen in...

(mum). Postkarten waren gestern! Viele Kinder und Jugendliche - aber auch Erwachsene - posten ihre Erlebnisse aus dem Urlaub direkt in sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram. Dabei sind ihnen die möglichen Konsequenzen nicht immer bewusst. Das WOCHENBLATT sagt, warum manche Bilder besser nicht verschickt werden sollten.
• Die Experten des Medienratgebers "Schau hin!" raten Eltern, mit ihren Kindern über geeignete Motive zu sprechen. Viele Jugendliche nehmen sich direkt am Strand auf und teilen die Bilder. Dabei orientieren sie ich gern an Popstars wie Justin Bieber, der freizügige Bilder hochlädt, um Aufmerksamkeit zu erregen. "Das sollten Kinder und Jugendliche nicht machen", sagt Mediencoach Kristin Langer. Jugendliche nutzen solche Selfies um Freunde zu Hause an ihren Erlebnissen teilhaben zu lassen. Manche hoffen auf viele "Likes" als Bestätigung. "Eltern sollten darauf hinweisen, dass Bilder, sich kaum entfernen lassen, wenn sie einmal online sind." Generell gilt: Vor dem Posten zweimal überlegen, ob das Bild einem später unangenehm sein könnte. Eltern sollten zudem keine Strandfotos ihrer Kinder ins Netz stellen. Langer: "Schnappschüsse der Kleinen, auf denen diese in Badehose oder nackig am Strand spielen, können leicht in falsche Hände geraten."
• Kursieren eigene Bilder online, die einem unangenehm sind, können Eltern oder Jugendliche diese dem jeweiligen Betreiber des Angebots melden. Schwerere Fälle sollten auch der Polizei angezeigt werden.
• Oft sind auf den Schnappschüssen auch andere Personen zu erkennen, deren Rechte am eigenen Bild gewahrt werden müssen. Hier gilt, das Fotos nur mit der Einwilligung des Abgebildeten verbreitet werden dürfen. Die Aufnahme verhindern kann der Abgebildete nicht.
• Auch das EU-Parlament beschäftigte sich Anfang des Monats mit dem Thema "Urlaubsfotos". Doch die geforderte Beschränkungen der so genannten Panoramafreiheit wurde abgelehnt. Auch in Zukunft dürfen Fotos von öffentlichen Gebäuden ins Internet gestellt werden. Allerdings gelten in manchen Ländern strenge Regeln. Das deutsche Urheberrecht erlaubt es, "Werke, die sich bleibend an öffentlichen Wegen, Straßen oder Plätzen befinden", zu fotografieren und die Fotos zu verbreiten, berichtet die DPA. Außer Deutschland gewähren auch Österreich, die Schweiz, Spanien, Polen oder Portugal die Panoramafreiheit, schließen Innenräume aber aus.
In Frankreich, Italien, Belgien, Luxemburg und Griechenland ist dieses Recht jedoch eingeschränkt. Das bedeutet, dass grundsätzlich eine Einwilligung notwendig ist, sofern deren Urheberrecht noch nicht erloschen ist. Wer beispielsweise den nächtlich erleuchteten Eiffelturm fotografiert und das Bild auf Facebook teilt, riskiert Ärger, wenn er die Beleuchtungsfirma nicht um Erlaubnis fragt. In machen Ländern dürfen zum Beispiel Paläste, Regierungsgebäude, Flughäfen oder Polizeibeamte nicht fotografiert werden.
• Häufig geht es um die Frage, ob eine kommerzielle Verwertung erfolgt oder nicht. Urlauber, die ihre Bilder nur bei Facebook hochladen, gehen dabei irrtümlicherweise von einer privaten Nutzung aus. Tatsächlich räumen sämtliche Facebook-Nutzer dem Dienst über die allgemeinen Geschäftsbedingungen gewerbliche Rechte an den Bildern ein: Damit nehmen sie selbst eine kommerzielle Nutzung vor.
• Urlaubsfotos, die etwa bei Facebook oder Twitter öffentlich im Internet zu sehen sind, können zudem Kriminellen eine Steilvorlage für Einbrüche bieten. Einbrecher nutzten soziale Netzwerke, um potenzielle Ziele auszuspähen.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Panorama
Hier wird aus Grundwasser Trinkwasser gemacht: Hans-Werner Hinck, Peter Sommer und Fred Carl in der offenen Filteranlage in Dollern
  4 Bilder

Ein Appell an alle Bürger im Landkreis Stade
Trinkwasserverband Stade: Wasser ist ein Lebensmittel

Mit dem kostbaren Gut Wasser sorgsam umgehen, dazu raten Fred Carl, Geschäftsführer des Trinkwasserverbandes Stade, der Verbandsvorsitzende Hans-Werner Hinck und dessen Vorgänger Peter Sommer. Dieser Appell richtet sich an die Bewohner des gesamten Landkreises und nicht nur an die Bewohner auf der Geest, die jetzt aufgrund ihrer hohen Ortslage mehrfach erleben mussten, dass der Wasserdruck an warmen Tagen abfiel und das Wasser nur noch tröpfchenweise aus dem Hahn kam (das WOCHENBLATT...

Politik
Üppig zeigt sich das Jakobskreuzkraut auf der Ökokontofläche bei Ramelsloh und Ohlendorf

Giftige Pflanze in Seevetal
Das Jakobskreuzkraut sorgt für Aufregung in Ramelsloh

ts. Ramelsloh. Das Jakobskreuzkraut breitet sich auf der sogenannten Ökokontofläche am Rübenberg und Hinter den Höllen in der Ortschaft Ramelsloh aus. Die giftige, hier heimische Pflanze kann die Gesundheit von Pferden und anderen Weidetieren bedrohen. Nach dem Verzehr können bereits geringe Mengen bei den Tieren zu Leberschäden führen. Bürger haben deshalb die Seevetaler Gemeindeverwaltung in einer E-Mail aufgefordert, das Jakobskreuzkraut auf der nachhaltig bewirtschafteten Fläche...

Sport
Gegen Bayer Leverkusen gewannen die BSV-Handballerinnen 28:22 - hier Zugang Johanna Heldmann am Ball
  2 Bilder

Drei Testspiele gewonnen
BSV-Handballtrainer Dirk Leun: Es ist noch Luft nach oben

Das war ein erfolgreiches Testwochenende für die Handballerinnen des Buxtehuder SV, sowohl für die Organisatoren, die zum ersten Mal seit dem Beginn der Corona-Krise wieder Zuschauer in die Halle Nord ließen, als auch in sportlicher Hinsicht. Die Mannschaft von Trainer Dirk Leun gewann alle drei Partien: 28:26 gegen die HSG Blomberg-Lippe, 28:22 gegen Bayer Leverkusen und 32:22 gegen den Kooperationspartner Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten. Gegen die drei Ligakonkurrenten zeigte das...

Panorama
Mitglieder des RSG Nordheide und Jäger nach ihrem Einsatz im Höllental im Lohberger Naturschutzgebiet
  2 Bilder

Gemeinsamer Einsatz von Jägern und Radsportlern
Illegale Rennpiste in Buchholz beseitigt

bim. Buchholz. Mitglieder der Jägerschaft des Landkreises Harburg und der Radsportgemeinschaft (RSG) Nordheide haben die Downhill-Strecke, die illegale Mountainbike-Piste im Höllental im Lohberger Naturschutzgebiet, abgebaut und die Überreste sowie die tiefen Löcher beseitigt. Wie berichtet, hatten sich Spaziergänger über Downhill-Biker beschwert, die mit ihren speziell gefertigten Zweirädern aus dem Wald geschossen und gefährlich nah an ihnen vorbeigerast waren. Dadurch standen auch die...

Panorama
Blauer Himmel, Heide und Heidschnucken - dieses Jahr dürfen sich die Wanderer und Spaziergänger auf eine besonders schöne Blüte freuen
  2 Bilder

Heideblüte startet bald
Lila Schimmer, so weit das Auge reicht

VNP Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide erwartet eine hervorragende Heideblüte.  mum. Hanstedt/Undeloh. Das sind ja mal gute Nachrichten - trotz Corona: Im Hinblick auf ihre Hochblüte wird sich die Heide auch in diesem Jahr wieder perfekt an das Drehbuch halten. Obwohl bereits seit einigen Wochen erste blühende Exemplare der Besenheide beobachtet wurden, ist erst an diesem Wochenende in einigen Bereichen ein flächenhafter lila Schimmer zu beobachten und die Hochblüte wird somit wieder...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen