Wer ist dran mit Schnee fegen?
Räum- und Streupflicht in der Samtgemeinde Jesteburg

Bei Glätte und Schneefall müssen Gehwege 1,5 Meter breit geräumt werden
  • Bei Glätte und Schneefall müssen Gehwege 1,5 Meter breit geräumt werden
  • Foto: wd/jd
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Jesteburg. Mit dem ersten Schnee in diesem Jahr setzt auch wieder die Räum- und Streupflicht ein. Während öffentliche Straßen von der Samtgemeinde geräumt werden, sind die Anlieger in der Regel für den Gehweg zuständig.

Jedes Jahr wieder entbrennen unter Nachbarn Diskussionen darüber, wer wann wo zu räumen hat. Das WOCHENBLATT hat bei der Allgemeinen Vertreterin des Samtgemeinde-Bürgermeisters, Petra Buzina, nachgefragt. Folgende Regeln gelten in der Samtgemeinde Jesteburg:

• Bei Glätte und Schneefall sind Fußgängerüberwege und Gehwege einschließlich gemeinsamer Rad- und Gehwege mit einer geringeren Breite als 1,5 Meter komplett zu räumen. Bei Breiten über 1,5 Meter sind mindestens 1,5 Meter zu räumen.

• Falls keine Gehweg vorhanden sind, ist ein ausreichend breiter Streifen von mindestens 1 Meter neben der Fahrbahn, oder wo ein Seitenraum nicht vorhanden ist, am äußersten Rand der Fahrbahn freizuhalten.

• In Straßenräumen mit einem niveaugleichen Fußgängerbereich (kein Bürgersteig vorhanden, gekennzeichneter Fußgängerbereich) ist an den jeweiligen Rändern verlaufend ein ausreichend breiter Streifen von durchgängig mind. 1,5 Metern zu räumen.

• Ist über Nacht Schnee gefallen, muss die Reinigung werktags bis 7 Uhr, sonn- und feiertags bis 9 Uhr durchgeführt sein. Das Schneeräumen und Streuen ist bis 20 Uhr bei Bedarf zu wiederholen.

• Schnee und Eis dürfen nicht so gelagert werden, dass der Verkehr auf der Fahrbahn, dem Radweg und dem Gehweg gefährdet oder behindert wird.

• Streusalz darf nur in Ausnahmefällen und an gefährlichen Stellen, z. B. Treppen, starkes Gefälle, gestreut werden. Im Bereich von Bäumen, Hecken und begrünten Flächen darf Streusalz nicht zum Einsatz kommen. Schädliche Chemikalien dürfen nicht zur Beseitigung von Eis und Schnee verwendet werden.

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.