So klappt es wieder mit dem Lernen - Mutter-Kind-Hilfswerk rät zu Schwerpunktkur

(mum). Immer öfter fällt Eltern bei ihrem Schulkind unabhängig von der Schulform auf, dass es Schwierigkeiten beim Lesen, Rechnen und Schreiben hat, sein erlerntes Wissen nicht zum richtigen Zeitpunkt abrufen kann und zudem unkonzentriert, ablenkbar, verträumt oder impulsiv ist. Ärger und Unlust beim Thema Schule, Lernen und Hausaufgaben sind die Folge. Das Mutter-Kind-Hilfswerk empfiehlt betroffenen Müttern und Vätern die Schwerpunktkur "Lernen leicht gemacht" im Rahmen einer Mutter/Vater & Kind-Kur zu beantragen. Diese Maßnahme sei gezielt ausgerichtet auf Schulkinder mit Legasthenie oder einer isolierten Schwäche im Bereich des Lesens oder Schreibens, Dyskalkulie, ADS/ADHS oder Wahrnehmungsstörungen.
Für die Schulkinder zwischen acht und zwölf Jahren wird unter anderem eine Hausaufgabenbetreuung, Entspannungstraining, eine Eltern-Kind-Interaktionsgruppe, Sportanwendungen und soziales Kompetenztraining angeboten. Die Eltern erhalten verschiedene Hilfestellungen wie Beratungen und Vorträge.
• Auskunft zur Schwerpunktkur "Lernen leicht gemacht" gibt es am kostenlosen Info-Telefon unter 0800 - 2255100. Infos und Antragsformulare zum Download finden Interessenten unter www.mutter-kind-hilfswerk.de.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.