Weihnachten im Dschungel

Die Theaterjugend vom „Ebendörper Immenschworm“ steckt mitten in den Vorbereitungen für das neue Weihnachtsmärchen
  • Die Theaterjugend vom „Ebendörper Immenschworm“ steckt mitten in den Vorbereitungen für das neue Weihnachtsmärchen
  • Foto: Astrid Sitarz
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

„De Ebendörper Immenschworm“-Nachwuchs spielt dreimal „Das Dschungelbuch“.

mum. Evendorf. Auch in diesem Jahr müssen die Jungen und Mädchen rund um Evendorf nicht auf ein Weihnachtsmärchen der Theaterjugend des Vereins „De Ebendörper Immenschworm“ verzichten. Die Theaterjugend zeigt das hoch­deutsche Märchenspiel „Das Dschungelbuch“ in einer Bühnenfassung von Florian Dietel (frei nach dem Roman von Rudyard Kipling). Die Regie haben Annemieke Putensen und Jasmin Wölper übernommen. Das Stück ist geeignet für alle Märchen­freunde ab vier Jahren.
Und darum geht es: Vor Jahren überfiel der Tiger Shir Khan ein Dorf. Nur ein kleiner Junge konnte sich retten - Mogli. Er floh in den Dschungel und wuchs dort bei einer Wolfsfamilie auf. Moglis sorgenfreies Leben scheint ein Ende zu haben, als Shir Khan in sein altes Revier zurückkehrt. Ein spannendes Abenteuer beginnt.
Seit Anfang September proben die Jugendlichen fleißig ihre Rollen. Bereits seit 1994 führt die Theaterjugend in der Advents­­zeit ein hochdeutsches Märchenspiel auf. Die Aufführungen finden im Schützenhaus Evendorf statt - und zwar am Samstag, 2. Dezember, um 17 Uhr; am Mittwoch, 6. Dezember, um 17 Uhr und am Samstag, 9. Dezember, um 17 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro. Tickets gibt es an der Tageskasse. In den zwei Pausen bietet der Verein Speisen und Getränke an.
• Mehr Informationen auch unter www.theaterverein-evendorf.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen