Neue Trikots für Welles Zwote

Matthias Niejahr, Inhaber des Kfz-Fachbetriebs "Autoruf Welle", spendierte der "Zwoten" des TV Welle neue Trikots
2Bilder
  • Matthias Niejahr, Inhaber des Kfz-Fachbetriebs "Autoruf Welle", spendierte der "Zwoten" des TV Welle neue Trikots
  • Foto: Elisabeth Karweck
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

mum. Welle/Tostedt. Große Freude bei der Zwoten des TV Welle! Das Team aus der 4. Kreisklasse fand gleich zwei neue Sponsoren, die die Kicker für die aktuelle Saison eingekleidet haben. Matthias Niejahr, Inhaber des Kfz-Fachbetriebs "Autoruf Welle" (Tostedt, www.autorufwelle-kfz-fachbetrieb.de), spendierte den Spielern neue Trikots. Das Besondere: Jeder Kicker trägt seinen eigenen Namen auf dem Rücken. Außerdem gab es von Lukas Kwieduk, Chef von Lk Fahrzeugtechnik (Tostedt, www.lk-fahrzeugtechnik.de), neue Aufwärmshirts. "Jetzt müssen wir nur noch zeigen, dass wir diese tolle Ausstattung verdient haben", so Trainer Sascha Mummenhoff. Nach einem 3:0-Überraschungserfolg im Pokal gegen den vier Klassen höher spielenden VfL Maschen setzte es in der Liga zwei unglückliche Niederlagen.
Doch bei der Premiere der neuen Trikots am Sonntag im Spiel gegen Wistedt gelang prompt der erste Sieg (5:1). So kann es weiter gehen! "Wir sind unseren beiden Sponsoren sehr dankbar für die Unterstützung", so Mummenhoff. "Gerade für zweite Mannschaften ist es nicht leicht, Partner zu finden." Dabei hätten es die Weller Kicker verdient. Nach dem Abstieg brach das Team nicht auseinander. Das Gegenteil ist der Fall: Derzeit kämpfen 25 Spieler um einen Platz in der Startformation. Das neue Outfit hat die Motivation zusätzlich erhöht.

Matthias Niejahr, Inhaber des Kfz-Fachbetriebs "Autoruf Welle", spendierte der "Zwoten" des TV Welle neue Trikots
Lukas Kwieduk, Chef von Lk Fahrzeugtechnik, stellte die neuen Aufwärmshirts zur Verfügung
Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
2 Bilder

10. Mai: die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
234 aktive Fälle: Weniger gab es zuletzt vor einem Monat

(sv). Der Landkreis Harburg meldet am heutigen Montag, 10. Mai, 234 aktive Fälle. Weniger verzeichnete der Landkreis zuletzt am 12. April (225). Der Inzidenzwert ist heute wieder leicht gesunken, von 68,0 am Sonntag auf 66,8 am Montag. Seit Ausbruch der Pandemie waren im Landkreis Harburg insgesamt 6.343 Menschen am Coronavirus erkrankt (+/-0), davon sind bislang 6.002 wieder genesen (+29). Die Zahl der Corona-Toten bleibt konstant bei 107. In den Kommunen bleiben die Inzidenzwerte weitgehend...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen