SG Estetal auf Höhenflug

In dieser Szene ließ der Jesteburger Hendrik Klumb (Mitte) die Estetaler Steffen Glade (li.) und Tom Künzer stehen, und lief mit dem Ball auf und davon
  • In dieser Szene ließ der Jesteburger Hendrik Klumb (Mitte) die Estetaler Steffen Glade (li.) und Tom Künzer stehen, und lief mit dem Ball auf und davon
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

FUSSBALL: Mit 2:1-Sieg beim bisherigen Spitzenreiter VfL Jesteburg - Verfolger TSV Heidenau kassiert eine 0:1-Niederlage

(cc). Alle Achtung! Die SG Estetal gewinnt mit 3:0 (1:0) beim bisherigen Spitzenreiter VfL Jesteburg und ist plötzlich neuer Tabellenführer der Fußball-Kreisliga. Verfolger TSV Heidenau kassierte eine 0:1-Heimniederlage gegen den TVV Neu Wulmstorf, ist ist jetzt Tabellenvierter. Das Tor für den TVV erzielte Pascal Belitz (9. Minute).
Zurück zum Spitzenspiel in Jesteburg, in dem der bisher ungeschlagene VfL Jesteburg mit dem Gästeteam der SG Estetal auf Augenhöhe begann. Dabei machte beide Teams ist Abwher clever dicht. Die ersten Chancen hatte der VfL durch Niklas Behle (8. Minute) und Brian Kröger (23.), die aber nicht zum Torerfolg führten. Dann war es in der 29. Spielminute der ehemalige Jesteburger, Nick Neder, der zur 1:0-Führung für die SG Estetal traf. Damit blieben die Jesteburger „Rüsselkäfer“ bis zur Halbzeitpause mit 0:1 hochdünn im Rückstand.
Nach der Pause erhöhte das VfL-Team von Trainer Marcel Skrzypek den Druck in die Spitze, um rasch den Ausgleich zu schaffen. Dadurch bekamen aber die Estetaler mehr Räume. Bis zur Vorentscheidung dauerte es noch bis zur 70. Spielminute, in der Tom Künzer den VfL-Keeper Lukas Ilgner überwinden, und zum 2:0 für Estetal einschieben konnte. Fünf Minuten später war Künzer auch am dritten Estetaler Treffer beteiligt. Denn seine Hereingabe von der linken Seite brachte Nick Neder vor das Jesteburger Tor. Nachdem VfL-Schlussmann Ilgner pariert hatte, war Bo-Lasse Lührsen zur Stelle, der traf per Nachschuss zum 3:0.
Die Hausherren kämpften weiter, um zumindest noch zum Ehrentreffer zu kommen. Auch als SG-Keeper Tim Lührs schon geschlagen schien, prallte der stramme Schuss vom Jesteburger Niklas Behle an den Innenpfosten des Estetaler Gehäuses und ins Spielfeld zurück. Es blieb beim 3:0-Endstand für Estetal, und der ersten Saisonniederlage für den VfL Jesteburg.
Bereits am Freitag, 11. Oktober, 19.30 Uhr, spielt der VfL Jesteburg (Rang zwei) beim Tabellendritten Buchholzer FC. Der neue Tabellenführer SG Estetal empfängt am Sonntag, 13. Oktober, 15 Uhr, den Tabellenvorletzten TSV Over-Bullenhausen.
Weiter spielen am Sonntag, 13. Oktober: TSV Holvede-Halvesbostel - MTV Ramelsloh, MTV Hanstedt - MTV Borstel-Sangenstedt II, und TVV Neu Wulmstorf - FC Rosengarten (alle Spiele beginnen um 15 Uhr). Am Samstag, 12. Oktober, spielen: TSV Elstorf II - SG Elbdeich, und FC Este 2012 - TuS Nenndorf (beide Spiele beginnen um 16 Uhr).
Die weiteren Ergebnisse vom vergangenen Wochenende: MTV Ramelsloh – MTV Hanstedt 5:0, SG Elbdeich - TSV Holvede-Halvesbostel 5:1, FC Rosengarten – TSV Elstorf II 1:2, und MTV Borstel/S. II - FC Este 1:3.
Die Kreisligatabelle:
1. SG Estetal (21 Punkte)
2. VfL Jesteburg (20)
3. Buchholzer FC (18)
4. TSV Heidenau (16)
5. TVV Neu Wulmstorf (15)
6. FC Este 2012 (15)
7. MTV Ramelsloh (13)
8. FC Rosengarten (11)
9. SG Elbdeich (10)
10. TSV Holvede-Halvesb. (10)
11. TSV Over-Bullenhausen (9)
12. TuS Nenndorf (8)
13. MTV Hanstedt (5)
14. MTV Borstel/S. II (3)
15. TSV Elstorf II (3)

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.