Tischtennisabteilung des VfL Jesteburg freut sich über eine Ballmaschine

Die neue Ballmaschine mit einigen der Unterstützer (v.l.): Birgit Kruse, Norbert Klemm, Heiner Krieger, Stefan Jaks, VfL-Abteilungsleiter Volker Knubbe und Carsten Keller von der Volksbank
  • Die neue Ballmaschine mit einigen der Unterstützer (v.l.): Birgit Kruse, Norbert Klemm, Heiner Krieger, Stefan Jaks, VfL-Abteilungsleiter Volker Knubbe und Carsten Keller von der Volksbank
  • Foto: VfL Jesteburg
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Dank vieler Unterstützer konnte die Tischtennisabteilung des VfL Jesteburg eine Ballmaschine anschaffen. Diese wurde kürzlich von den Aktiven des VfL im Beisein des Filialleiters der Volksbank Lüneburger Heide, Carsten Keller, als Mitunterstützer, feierlich in der Sporthalle in Betrieb genommen.
„In Zeiten knapper Kassen mussten wir neue Wege finden, Geld für dringend benötigte Trainingsgeräte zu beschaffen. Crowdfunding heißt das Zauberwort“, strahlte VfL-Abteilungsleiter Volker Knubbe: „Früher haben Sponsoren Gelder nach dem Gießkannenprinzip verteilt, heute geht es zielgerichteter. Zu jeder Zehn-Euro-Spende von Unterstützern gab die Volksbank weitere zehn Euro für das Projekt dazu. So kamen für die Ballmaschine, Banden und neue Schläger für den Nachwuchs rund 2.000 Euro zusammen.“ An diesem Abend ging es auch in fünf angesetzten Meisterschaftsspielen um Zähler für das Punktekonto der Saison. Mehr als 60 Tischtennisfreunde wurden in der Halle gezählt, die bei Snacks und kühlen Getränken zwei Siege ihrer Heimmannschaften feiern konnten. „Wir können ein neues Zeitalter der Ausbildung beginnen. Unsere ehrenamtlichen Trainer Jürgen Schwahn, Ansgar Döring und Felix Weber werden die Ballmaschine gezielt einsetzen“, so Volker Knubbe.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.