VfL Jesteburg erwartet 500 Starter

Und ab geht die Post! Im Vorjahr gingen bei herrlichem Wetter exakt 94 Starter auf die anspruchsvolle 10,5-Kilometer-Strecke
3Bilder
  • Und ab geht die Post! Im Vorjahr gingen bei herrlichem Wetter exakt 94 Starter auf die anspruchsvolle 10,5-Kilometer-Strecke
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

Angeboten werden insgesamt sieben verschiedene Laufwettbewerbe, und auch Walking über 10,5 Kilometer

(cc). Die beliebte Volkslaufserie um den Sparkassen-Heidjer-Cup geht schon am Samstag, 21. September, mit dem 32. Jesteburger Volkslauf weiter. Denn die Veranstaltung, die eigentlich am Sonntag stattfinden sollte, musste auf den Samstag vorgezogen werden, weil die Firma, die für die Zeitnahme verantwortlich ist, nur noch diesen freien Termin anbieten konnte. Start und Ziel ist auf dem Sportplatz Am Alten Moor gegenüber dem Freibad.
Seit Jahren kommen zwischen 500 und 800 Teilnehmer zum Volkslauf des VfL Jesteburg, um die schönen und anspruchsvollen Strecken einerseits und die spezielle familiäre Atmosphäre auf dem Sportplatz andererseits zu genießen. Im vergangenen Jahr fiel die Teilnehmerzahl mit 450 Startern wesentlich niedriger aus, als noch in den Vorjahren. „Der Termin kurz vor den Herbstferien war ungünstig. Zudem gab es mehrere Konkurrenz-Veranstaltungen“, erinnert sich Karl-Peter Schuster, langjähriges Mitglied im Jesteburger Volkslaufteam: „In diesem Jahr sind wir gespannt darauf, ob es wegen des geänderten Termins noch 500 Starter werden.“
Angeboten werden insgesamt acht Wettbewerbe in verschiedenen Leistungs- und Altersstufen. Und Zwar Läufe von 400 Metern für Bambinis bis zum Halbmarathon für Cracks. Dazu Walking über 10,5 Kilometer. „Auf tollen Strecken, rund um den Heideort Jesteburg“, betont Schuster: „Dabei sind die 5,5 Kilometer eine super Speed-Strecke ohne nennenswerte Steigungen. Dagegeben sind die Strecken für die 10,5 und 20,5 Kilometer teilweise crossiger. Zuerst hinauf zur Bahnbrücke Marxen, dann kurz aber heftig auf den Rehberg und nach einigen Wellen kommt dann noch der langgezogen Anstieg nach Asendorf.“
Den „Bike & Run“ wird es wegen der geringen Beteiligung im Vorjahr nicht geben. Trotzdem werden mehr als 500 Teilnehmer in Jesteburg erwartet. Am Veranstaltungstag besteht auf dem Sportplatz noch die Möglichkeit der Nachmeldung, und zwar, bis eine Stunde vor jedem Start. Die Gesamtleitung der Veranstaltung liegt wieder bei Norbert Hofmann und Steffen Maack, die von etwa 80 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern unterstützt werden. Natürlich ist umfassend für das leibliche Wohl gesorgt. Auch die wohlschmeckende Erbsensuppe wird nicht fehlen.
Die Ausschreibung und weiteren Informationen zum Volkslauf des VfL gibt es unter: www.vfl-jesteburg.de

Die Startzeiten

14.00 Uhr – 20,5-Km-Lauf (Jugend U18, Frauen und Männer)
14.05 Uhr – 10,5—Km-Walking (Jugend U16, U 18, U20, Frauen und Männer)
14.15 Uhr – 400-Meter-Lauf (Bambinilauf)
14.30 Uhr – 800-Meter-Lauf (Jungen U8-U10)
14.45 Uhr – 800-Meter-Lauf (Mädchen U8-U10)
15.00 Uhr – 2,1-Km-Lauf (Mädchen und Jungen U12-U14)
15.20 Uhr – 5,5-Km-Lauf (Jugend U16, U18, U20, Frauen und Männer)
15.30 Uhr – 10,5-Km-Lauf (Jugend U16, U18, U20, Frauen und Männer)
Start und Ziel: Sportplatz Jesteburg, Am Alten Moor 14.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.