Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Boden erzählt spannende Geschichten

Dorothe Lütkemöller ist Expertin für Geschichten, die der Boden erzählen kann (Foto: Naturpark Lüneburger Heide)

Natur- und Landschaftsführer nehmen Heide-Böden im Naturpark unter die Lupe.

 

(mum). Seit Anfang Mai werden die Natur- und Landschaftsführer im Naturpark Lüneburger Heide von der Bodenkunde-Expertin Dorothe Lütkemöller darin geschult, den Boden unter ihren Füßen kennen- und erklären zu lernen. Das Fortbildungsangebot dient dazu, bestehende Führungen um spannende bodenkundliche Inhalte zu bereichern. Petra Reinken, die seit 2015 natur- und kulturinteressierte Gäste durch die Heide führt und als eine der ersten von Lütkemöller beraten wurde, freut sich über den Mehrwert der Maßnahme. "Mit dem neuen Wissen kann ich meinen Führungen einen zusätzlichen Schwerpunkt geben. Böden spielen schließlich in unserer Kulturlandschaft eine wichtige Rolle und prägen das, was wir oberirdisch sehen können."
Das ganze Jahr über führen Natur- und Landschaftsführer Gäste zu vielen unterschiedlichen Themen durch die Naturparkregion. Unter www.naturpark-lueneburger-heide.de finden Interessenten im Bereich "Lernen und Erleben" viele der Experten mit einem kleinen Porträt und zahlreichen Angeboten vorgestellt.
Das Heideböden-Fortbildungsangebot läuft noch bis zum ersten Bodenfrost des Jahres. Konzipiert ist das Format als Individualberatung - so kann das Thema Heideböden ganz spezifisch an das jeweilige "Steckenpferd" des Teilnehmers angepasst werden. Die Förderung der Maßnahme durch den Naturpark sowie die Heidehof-Stiftung erlaubt den geringen Eigenbeitrag von 50 Euro für zwei halbtätige Fortbildungstermine sowie die Erstellung von Informationsmaterialien. Für die Teilnahme ist ein gültiges Zertifikat als Natur- und Landschaftsführer Voraussetzung.
• Interessenten können sich an Simon Hagmann wenden - telefonisch unter 04171- 6939786 oder via E-Mail an simon.hagmann@naturpark-lueneburger-heide.de.