Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Selbstloses Engagement

Lions-Mitglied Christian Reimers (v. li.) freut sich mit Hannes über den Besuch von Karsten und Simone Stiers im Krankenhaus Foto: Lions Club Jesteburg
 

Mitglieder des Lions Club Jesteburg erfüllen den nächsten Herzenswunsch / Anfragen sind erwünscht.

mum. Jesteburg. „Wir haben uns vorgenommen, 100 Kinderwünsche in zehn Jahren zu erfüllen“, sagte Christian Reimers vom Lions Club Jesteburg im Herbst vergangenen Jahres. Die "Löwen" feierten ihr 100-jähriges Bestehen, der Lions Club Jesteburg wurde zehn Jahre alt. Das nahmen die Mitglieder zum Anlass, ein neues Projekt ins Leben zu rufen: "100 Kinderwünsche". In den kommenden zehn Jahren möchte der Club jeweils zehn Kinderwünsche erfüllen. Auf einer hierzu eingerichteten Website (www.100-kinderwuensche.de) können Eltern, Familienmitglieder oder Bekannte Wünsche von einzelnen Kindern einreichen, die aus dem Umfeld des Kindes nicht aus eigener Kraft erfüllt werden können. Und dass die "Löwen" ihren Worten Taten folgen lassen, haben sie jetzt wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Sie erfüllten den sechsten Herzenswunsch!
Der sechs Jahre alte Hannes hat Trisomie 21 - besser bekannt als "Down-Syndrom". Das ist eine angeborene Kombination verschiedener geistiger Behinderungen und körperlicher Fehlbildungen, die durch eine Genommutation verursacht wird, bei der das gesamte 21. Chromosom oder Teile davon dreifach vorhanden sind (Trisomie). Zudem ist der kleine Junge Anfang des Jahres an Leukämie erkrankt. Die neunmonatige Intensivchemo wird von vielen Nebenwirkungen begleitet. Hannes lenkt sich von all dem am liebsten mit Musik ab. Wenn es ihm richtig schlecht geht, schafft es die "Simone Sommerland"-DVD immer, ihn abzulenken und manchmal sogar zum Mittanzen zu motivieren. Hannes verfügt nur über wenig Lautsprache, aber Simone kann er deutlich sagen. Hannes großer Wunsch war es, Simone Sommerland und Karsten Glück einmal zu treffen.
Diesen Wunsch haben die Lions Hannes jetzt erfüllt. "Als wir die Anfrage vom Lions Club erhielten, war für uns sofort klar, dass wir das gern machen möchten", sagt Karsten Glück, der im "echten Leben" Karsten Stiers heißt. Gemeinsam mit seiner Frau Simone reiste er nach Hamburg und überraschte Hannes auf der Kinderkrebsstation im Universitätskrankenhaus Eppendorf. Zwei Stunden lang sangen, tobten und spielten Simone und Karsten mit einem sehr fröhlichen Hannes. Der Sechsjährige hatte sogar Kuchen für die beiden Künstler gebacken.
"Wir möchten uns herzlich bei Simone und Karsten Stiers für ihren Einsatz bedanken", sagt Reimers. "Und natürlich wünschen wir Hannes von Herzen alles Gute. Mit seiner lebensfrohen Art hat er uns allen einen schönen Tag bereitet."

Mit Kindersongs in die Charts
Simone und Karsten Stiers kennen sich seit den 1990er Jahren. Beide waren als Schauspieler, vor allem aber als Sänger aktiv. Sie sangen unter anderem für "Die Schlümpfe"-Alben Songs ein. Dabei wurden ihre Stimmen verfremdet. 2010 entstand die Idee, eine CD mit beliebten Kinderliedern aufzunehmen - die "30 besten Spiel- und Bewegungslieder". Für die Veröffentlichung nannten sie sich Simone Sommerland, Karsten Glück & die Kita-Frösche. Im März 2011 schaffte die CD den Sprung in die deutschen Albumcharts und entwickelte sich von da an zu einem Dauerbrenner. Im Juli 2014 wurde die CD mit Platin für 200.000 verkaufte Exemplare ausgezeichnet. Die Serie wurde kontinuierlich fortgesetzt. So entstanden in sechs Jahren 23 Alben. Inzwischen haben die Stiers auch Bücher und Hörbücher mit Märchen und Gute-Nacht-Geschichten veröffentlicht. 

Vorträge sind fester Bestandteil
Die Mitglieder des Lions Clubs treffen sich jeweils am ersten und dritten Donnerstag im Monat im Landhaus „Zum Grünen Jäger“ in Jesteburg-Itzenbüttel. Fester Bestandteil der Treffen sind Vorträge - entweder von Mitgliedern oder Gästen. "Wir freuen uns über neue Ideen und Impulse und sind daher auch grundsätzlich offen für die Aufnahme neuer Mitglieder", so Reimers. Allerdings handelt es sich, wie bei vielen anderen Clubs auch, um eine Gemeinschaft mit engem Zusammenhalt. "Die Chemie muss stimmen", so Reimers. Das werde an mehreren Clubabenden getestet.
• Nähere Informationen gibt es unter www.lions-jesteburg.de.