Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jonas Becker löst Philipp Meyn ab

Bilden den Vorstand der Jungen Union (v. li.): Niklas Hintze, Alexa Gedaschko, Lucas Birke, Jonas Becker, Jannik Stuhr, Sarah Liebold, Jonas Eberhardt und Christopher Peters (Foto: Junge Union)

Junge Union wählt neuen Vorstand.

(mum). Der Kreisverband der Jungen Union Harburg-Land hat einen neuen Vorstand. Mit etwa 200 Mitgliedern im Alter zwischen 14 und 35 Jahren ist er der mitgliederstärkste Verband im Bezirk Lüneburg. Zuvor gab es lobenden Worten für Philipp Meyn. Der langjährige Vorsitzende trat aus beruflichen Gründen nicht erneut an. Meyn veränderte mit seinem Vorstand in den vergangenen Jahren die internen Strukturen des Verbandes. "So hat er den Weg für eine konstruktive zukünftige Verbandsarbeit in Winsen und im Kreis eröffnet", lobt der neu gewählte Winsener Stadtverbandsvorsitzende Jannik Stuhr Meyn. Ebenfalls neu gewählt wurde Jonas Becker (19). Der Student übernimmt künftig als Vorsitzender der Kreis-JU Verantwortung. Becker ist bereits seit 2015 Vorsitzender der Jungen Union in Buchholz und seit 2017 Geschäftsführer des Bezirksverbandes.
Erste neue Themen wurden bereits ins Auge gefasst. Es soll in den nächsten Monaten eine Veranstaltungsreihe mit dem Thema "Sicherheit im Landkreis" stattfinden. "Wir wollen jetzt mit dem neu geschaffenen Fundament auch inhaltlich wieder ein Spitzenverband innerhalb der Jungen Union werden", fordert Becker. Das Themengebiet der Sicherheit und Rettung, durch Polizei, Feuerwehr und DRK sei auch für den Kreis Harburg von enormer Bedeutung. Der Neu Wulmstorfer-Vorsitzende Jonas Eberhardt lobte, dass der neue Vorstand außergewöhnlich jung sei. "Dies ist auch in Jugendparteien nicht selbstverständlich", so der neue stellvertretende Kreisvorsitzende.
Zum Vorstand gehören: Jonas Becker (Vors.), Jannik Stuhr und Jonas Eberhardt als Stellvertreter, Lucas Birke (Schatzmeister), Christopher Peters (Schriftführer), Alexa Gedaschko (Pressesprecherin) sowie als Beisitzer Linus Leiendecker, Niklas Hintze und Sarah Liebold.