Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Englische Musik für zwei Gamben

Laura Frey (Foto: Matthew Brock)

Konzert mit Laura Frey und Barbara Hofmann.

mum. Egestorf. „Musicks hand-made“ lautet das Motto am Sonntag, 15. Juli, um 17 Uhr in der St. Stephanus-Kirche in Egestorf. Es ist das vierte Konzert der Reihe "Musik in alten Heidekirchen". Laura Frey und Barbara Hofmann werden auf Violen da Gamba verschiedener Größe englische Musik des frühen 17. Jahrhunderts spielen.
Im Mittelpunkt stehen zwei unbekannte Suiten von Christopher Simpson und John Carwarden aus der Sammlung "Court Ayres" des Musikliebhabers und Verlegers John Playford. Außerdem werden Kompositionen von Tobias Hume, Thomas Morley und Matthew Locke vorgetragen. "Es wird im Laufe dieses Konzertes deutlich, wie vielfältig die Viola da Gamba in der englischen Musik eingesetzt wurde und wie sehr dieses Instrument zum englischen Lebensstil gehörte", sagt Sprecherin Ira Hochmann.
• Der Eintritt kostet zwölf Euro, Inhaber der NDR-Kulturkarte zahlen zehn Euro. Tickets gibt es nur an der Abendkasse. Weitere Informationen zum Programm unter www.musik-in-alten-heidekirchen.de.