Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stück für Kinder über das Fremdsein

"Wiewo  is(s)t anders" richtet sich an Kinder ab vier Jahren
mum. Bendestorf. Fremd in einem neuen Kindergarten, in einer neuen Schule oder in einer neuen Stadt? Dann ist das berührende Stück "Wiewo is(s)t anders" genau richtig. Aber natürlich ist die etwa 40-minütige Geschichte - vorgetragen von Jens Heidtmann - auch geeignet für alle anderen Kinder ab vier Jahren. Gespielt wird am Mittwoch, 27. Juni, ab 11 Uhr im "Makens Huus" (Poststraße 4) in Bendestorf. Veranstalter ist der Verein "Jugend aktiv". Und darum geht es: Der kleine Wiewo ist auf einer fremden Insel gestrandet. Am Anfang ist er einfach nur erleichtert, dass er nicht mehr in Seenot ist. Aber die Bewohner der Insel sind merkwürdig. Sie rollen ihr Essen nicht in der Hand zu einer kleinen Kugel, um es in den Mund zu stecken. So hat Wiewo das nämlich zu Hause gelernt. Statt dessen stochern sie mit kleinen Stäben in einer gemeinsamen Schüssel herum. Und sie schmatzen auch noch lautstark beim Essen! Wiewo ist empört. Das war zu Hause streng verboten. Später tanzen sie lustige Tänze. Das gefällt Wiewo und er würde gern mitmachen. Aber er versteht die Regeln nicht und die anderen lachen ihn deswegen aus. Dabei liebt Wiewo die Musik und kennt selbst viele schöne Tänze. Aber wie soll er das den anderen erklären, wenn sie ihn nicht verstehen?
• Der Eintritt kostet vier Euro (Mitglieder von des Vereins "Lütte Lüüd" zahlen 2,50 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.