Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Virtouser Genuss unter Reet

E-Hyun Hüttermann spielt im Zuge der Klaviertage Fotos: Maria Siebenhaar/Paul Marc Mitchell
 
Alexander Maria Wagner

Joseph Moog, Alexander Maria Wagner und E-Hyun Hüttermann treten im "Makens Huus" auf.

mum. Bendestorf. Die Bendestorfer Klaviertage sind mittlerweile zu einer Erfolgsgeschichte geworden, deren Ruf weit über das kleine Dorf hinausreicht. Den stilvollen Rahmen der Auftritte bietet das "Makens Huus" (Poststraße 4), ein Fachwerkhaus, in dem offene Balken und sichtbares Gemäuer ein besonderes Ambiente schaffen.
Dem Bürger- und Kulturforum gelang es in einer langen Reihe von Konzerten aufstrebende und bekannte Pianisten zu verpflichten, die maßgeblich zu dem besonderen, weit über Bendestorf hinausgehenden Ruf der Klaviertage beitrugen.
In diesem Jahr werden Joseph Moog, Alexander Maria Wagner und E-Hyun Hüttermann die Besucher begeistern.
• Joseph Moog am Freitag, 24. August, 20 Uhr:
Joseph Moog wurde für den Grammy 2016 nominiert und ist ausgezeichnet mit bedeutenden internationalen Preisen wie dem Gramophone Classical Music Award 2015 als "Nachwuchskünstler des Jahres", dem International Classical Music Award 2014 als "Instrumentalist des Jahres" und 2012 als "bester Nachwuchskünstler", besitzt Moog die seltene Gabe, exquisite Virtuosität mit einer reifen, tiefgründigen und intelligenten Musikalität zu verbinden. Sowohl als Meister des gängigen wie auch eines seltenen oder in Vergessenheit geratenen Repertoires hat sich der junge Interpret international einen Namen gemacht. Moog eröffnet die Konzertreihe mit Werken von Mozart, Beethoven, Liszt und Ravel.
• Alexander Maria Wagner am Freitag, 31. August, 20 Uhr:
Alexander Maria Wagner ist ein junger Mann mit außergewöhnlichen musikalischen Fähigkeiten. Bereits im Alter von 14 Jahren legte er seine erste Sinfonie für großes Orchester vor, die mit der bulgarischen Nationalphilharmonie unter der Leitung von Alexei Kornienko veröffentlicht wurde. Auch als Pianist ist Wagner ein Ausnahmetalent, dessen zweite CD-Einspielung mit Werken von Bach, Schumann und seinem eigenen Klavierwerk "Inferno" auf dem internationalen Mark erschienen ist.
Wagner spielt Werke von Mozart, Brahms, Wagner, Korngold und Liszt.
• E-Hyun Hüttermann am Freitag, 7. September, 20 Uhr:
E-Hyun Hüttermann ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe. Unter anderen gewann sie den 3. Preis beim Chungbu-Klavier-Wettbewerb 1996, den 2. Preis beim Suri-Klavier-Wettbewerb und den 3. Preis beim Sports-Today-Bedesda Wettbewerb 2002 in Seoul. Sie erhielt im Mai 2006 den Duisburger Förderpreis der Köhler-Osbahr-Stiftung und im Mai 2007 mit ihrem Klaviertrio "Franz Marc Trio" den Förderpreis des Folkwang-Preises der Folkwang-Hochschule Essen. Sie ist sowohl als Solistin wie auch als Kammermusikerin aktiv und hat Konzerte in Korea, Deutschland, Italien, Griechenland, Bulgarien, Tschechien und Spanien gespielt.
E-Hyun Hüttermann schließt die Konzertreihe mit Werken von Bach, Debussy, Chopin, Mozart, Ravel und Farrenc ab. Der Eintritt kostet jeweils für Erwachsene 20 Euro; für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre werden zehn Euro fällig. Vorverkaufsstellen sind die Jesteburger und Buchholzer Filiale der Sparkasse Harburg- Buxtehude, Blumen Ritter in Bendestorf und der Jesteburger Buchladen. Karten gibt es auch an der Abendkasse. Außerdem können Tickets im Internet unter www.bk-bendestorf.de bestellt werden. Dort finden Interessenten weitere Ingos zu den Künstlern. Eintrittskarten
und Infos