Schuppen in Jork brennt nieder
Feuerwehren verhindern Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus

tk. Jork. Als die Feuerwehren aus Jork, Borstel und Ladekop am Dienstagabend gegen 18.16 Uhr Richtung Neuenschleuse rasten, war der Rauch schon von Weitem zu sehen: An der Rückseite eines Einfamilienhauses war ein Schuppen in Brand geraten.
Unter Atemschutz wurde das Feuer schnell gelöscht und die Flammen griffen nicht auf das Wohnhaus über. Nach Auskunft der Feuerwehr wurde ein Teil der Außenwand des Hauses dennoch durch die Hitze beschädigt. 
Mit einer Wärmebildkamera wurde das Haus kontrolliert, so dass sicher war, dass es kein weiteres Unglück geben konnte. Nach einer Dreiviertelstunde konnten die rund 75 Einsatzkräfte abrücken.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.