Zwei identische Ölspuren: Bloß Zufall?

bc. Jork. Doppelter Einsatz: Zweimal mussten die Altländer Feuerwehrkameraden aus Moorende, Estebrügge und Jork in den vergangenen Tagen ausrücken, um eine rund 800 Meter lange Ölspur abzustreuen (das WOCHENBLATT berichtete). Beide Male führte die Spur von demselben Obst- und Gemüsegroßhändler an der Buxtehuder Straße bis nach Moorende. Bloß Zufall? Die Polizei sagt Ja. Im ersten Fall war der Verursacher nach Angaben von Polizeisprecher Rainer Bohmbach ein Pkw-Fahrer, der sich die Ölwanne aufgerissen hatte. In dem Fall vom vergangenen Samstag ermittelt die Polizei noch. Bohmbach: „Einen Zusammenhang schließen wir aber aus.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen