Jork - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Jürgen Viets zeigt die Stelle, an der die Ente gebrütet hatte. Von dort aus sprang sie mit ihren Küken in die Wettern
2 Bilder

Jürgen Viets aus Osterladekop macht erstaunliche Beobachtung
Jork: Sprung aus drei Metern Höhe

ab. Jork-Ladekop. Seit zwei Jahrzehnten lebt Jürgen Viets bereits in Osterladekop in Jork. Genauso lange beobachtet er das Treiben von Sing- und Wasservögeln in seinem Garten und auf der Wettern. Kürzlich wurde er Zeuge, wie eine Ente mit ihren Küken aus dem Nest sprang - aus drei Metern Höhe. "Ich saß auf der Terrasse und habe gesehen, wie eine Ente auf dem Pfosten eines Holztores gelandet ist." Nachdem die Ente wieder fort war, nahm sich der Jorker eine Leiter - um auf dem Pfosten eine Art...

  • Jork
  • 01.06.19
Einmal nachladen, bitte! "An jeder Station kann der Wagen aufgeladen werden", sagen Edgar Schmidt und Sonja Zinke. Auch an einer Steckdose zu Hause
3 Bilder

E-Carsharing: Das erste Auto des Vereins steht bereit
Altes Land/Horneburg: Mit "Zoe" sind die "Dorfstromer" komplett

ab. Altes Land/Horneburg. Nach nur sechswöchiger Wartezeit ist es da: das erste Auto des Vereins "Dorfstromer", ein Renault "Zoe". Das Besondere an "Zoe": Sie braucht keinen Tropfen Benzin, sondern bezieht ihre Energie aus der Steckdose. Und auch optisch ist "Zoe" ein kleines Schmuckstück - schneeweiß und kurvig, mit Kanten an den richtigen Stellen. Weiteres Plus: "Zoe" bringt jede Menge Fahrspaß mit. Der Vereinsvorsitzende Edgar Schmidt sowie Vereinsmitglied und Bürgermeisterin in...

  • Horneburg
  • 25.05.19
Die Schaukämpfe der Wikinger waren das Highlight des Marktes Foto: jab
3 Bilder

Heftige Schlachten und reger Handel
Wikinger aus ganz Europa kamen zum Markt nach Jork

jab. Jork. Flammende Pfeile schossen durch die Luft gegen das Tor der Ringburg in Jork. Mehr als 400 Wikinger hatten ihre Schiffe hier festgemacht und die Zelte aufgeschlagen, um die Region zu erobern. Nach einer schweren Schlacht mit viel Gebrüll wurde es kurz ruhig, dann zerrissen Rufe die Stille. "Odin" - riefen die Wikinger, die nach dem Kampf noch stehen konnten. Auch das umstehende Publikum musste gehörig mithelfen, um den Kriegsgott anzurufen. Nur er kann die Gefallenen wieder zurück...

  • Jork
  • 24.05.19
Stolz zeigen die Schwaneneltern auf der Wettern bei Osterladekop ihre Jungen. In diesem Jahr sind sie aber die einzigen, sagt Thomas M.*
3 Bilder

Viele kleine Vögel sollen in Wettern "Osterladekop" ertrunken sein
Jork: Das Wasser brachte den Tod

ab. Jork-Ladekop. Es ist still auf den Wettern zwischen den Obstplantagen und der Straße "Osterladekop" in Jork. Dort, wo gewöhnlich um diese Jahreszeit Wasservögel ihren Nachwuchs präsentieren, ist nichts zu hören und zu sehen. Allein ein einziges Schwanenpärchen zeigt seine Jungen. "Die jungen Vögel sind alle ertrunken", berichtet ein WOCHENBLATT-Leser.* Er meint den Grund zu kennen: die plötzliche Flutung der Wettern. Für gewöhnlich seien die kleinen Piepmätze um diese Jahreszeit über...

  • Jork
  • 21.05.19
Wenn es nachts friert, müssen die Apfelbäume künstlich beregnet werden, um die Früchte zu schützen
2 Bilder

Obstbauern blicken auf viele kurze Nächte zurück
Beregnungsanlagen im Dauereinsatz

lt. Altes Land. Auf ungewöhnlich viele nächtliche Beregnungseinsätze zum Schutz der frostempfindlichen Äpfel blicken die Obstbauern im Alten Land zurück - und hoffen gleichzeitig, dass es mit Ablauf der "kalten Sophie" am 15. Mai keine frostigen Nächte mehr geben wird. Während in einem gewöhnlichen Frühjahr höchstens zwei bis drei Mal die Beregnungsanlagen eingeschaltet werden müssen und in manchen Jahren sogar ganz darauf verzichtet werden kann, waren es bis jetzt schon um die zwölf Einsätze...

  • Jork
  • 17.05.19
Christian Au weiht den Treppenlift ein, der an der Grundschule für Kinder mit Rollstuhl oder Elektro-Rollstuhl installiert wurde
2 Bilder

Grundschule An der Este bekommt Plakette zu Barrierefreiheit
Jork-Estebrügge: Treppenlift zum ersten Mal eingesetzt

ab. Jork-Estebrügge. Der Treppenlift ist installiert, die Grundschule An der Este in Jork-Estebrügge damit barrierefrei. Jüngst hatte Petra Schlegel, 1. Vorsitzende vom Sozialverband (SoVD) - Kreisverband Stade, der Schule die Plakette zur Barrierefreiheit verliehen. Christian Au, SPD-Ratsmitglied und Mitglied im Schulausschuss der Gemeinde Jork, hatte sich für die Installation des Treppenlifts eingesetzt - und ihn jetzt als Erster ausprobiert. "Es ist toll", sagt Christian Au, der durch die...

  • Jork
  • 17.05.19
Deichschafe sorgen für Bodenverdichtung, aber nur dann, #+wenn die Erde nicht zu trocken ist

Kreisbaudezernentin Madeleine Pönitz attestiert einen guten Zustand
Altes Land: Die Deiche sind sicher

ab. Altes Land. Zum Abschluss der 13. Frühjahrs-Deichschau äußerte sich Kreisbaudezernentin Madeleine Pönitz, zuständig für den Küstenschutz, noch einmal offiziell zum Zustand der Deiche. Trotz der Spuren des vergangenen Dürresommers sind die rund 178 Kilometer langen Sturmflut- und Hochwasserschutzdämme "dank des Einsatzes der Deichverbände wehrhaft und in einem guten Zustand", so die Kreisdezernentin. Etwa im Bereich Hahnhöfersand und an der Ostemündung hat der trockene Sommer in Form von...

  • Jork
  • 17.05.19
Für Kanuten bringt die Verordnung "Elbe und Inseln" ab diesem Jahr einige Einschränkungen mit sich
2 Bilder

Wassersportler sind von Verordnung "Elbe und Inseln" betroffen / Gespräche laufen
Landkreis: "Wir wollen alle ins Boot holen"

(ab). Der Landkreis hatte seine Hausaufgaben gemacht: Am 21. Dezember 2018 trat, wie von der EU unter "Natura 2000" bis Jahresende gefordert, die Verordnung für das Naturschutzgebiet (NSG) "Elbe und Inseln" in Kraft. Der Erhalt und Schutz von Tieren und Pflanzen, der sogenannten Flora-und-Fauna-Habitate, musste dem rechtlichen EU-Rahmen von Naturschutzgebieten entsprechen. Betroffen sind davon allerdings die Wassersportler, die jetzt die Auswirkungen spüren - das Anlanden und Betreten vieler...

  • Jork
  • 11.05.19
Der neue Flyer "Erlebnisse im Alten Land" ist gerade herausgekommen - "auf klimafreundlichem Papier", sagt Handan Gök

Handan Gök (30) über ihre Verbundenheit und ihren Job beim Tourismusverein
Altes Land: Blütezeit und Motorradgeräusche

ab. Jork. Die Blütezeit ist gerade vorbei. Drei harte Wochen seien das gewesen, erzählt Handan Gök, aber auch eine sehr schöne Zeit. Die 30-jährige gebürtige Jorkerin arbeitet beim Tourismusverein Altes Land, macht die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Social Media, ist im Marketing und in der Finanzplanung involviert.  Seit einiger Zeit lebt sie im Hamburger Stadtteil Ottensen und fühlt sich dort sehr wohl. "So habe ich beides, Stadt und Land." Heimatverbunden fühle sie sich besonders...

  • Jork
  • 11.05.19
Die stolzen Sieger des Blütenmarschs

Moorende siegt bei Blütenmarsch in Jork
Die Ortsfeuerwehr konnte sich gegen die übrigen 76 Gruppen durchsetzen

jab. Jork. Bereits zum 40. Mal fand der Altländer Blütenmarsch in Jork statt. Der von der Ortsfeuerwehr Jork organisierte Marsch findet im Mai zur Kirschblüte statt. 96 Gruppen, darunter 20 der Jugendfeuerwehr, nahmen an der Veranstaltung teil. Rund zehn Kilometer geht es durch die blühenden Obstplantagen, in denen die teilnehmenden Gruppen Fragen aus Allgemein- und Feuerwehrfachwissen und leichte sportliche Aufgaben absolvieren müssen. Die Siegermannschaft der Jugendfeuerwehr kommt aus...

  • Jork
  • 10.05.19
Nordisch herb war das Wetter bei der Frühjahrsdeichschau vom Lühesperrwerk bis Cranz
2 Bilder

Bei Frühjahrsdeichschauen kaum Schäden gefunden
Note eins für den Deich im Alten Land

ab. Altes Land. Der Deichverband der II. Meile Alten Landes hat jüngst die dritte der drei Frühjahrsdeichschauen an der Elbe zwischen Lühe und Este durchgeführt. Verbandsingenieur Christian Staak vom Landkreis attestierte dem Deichverband einen Deich "in einem sehr guten Zustand". Mit 30 Teilnehmern wurde die Frühjahrsdeichschau vom Lühesperrwerk bis Cranz durchgeführt. An der rund 13 Kilometer langen Begehung nahmen neben den Deichgeschworenen und Deichrichtern und Christian Staak sowie...

  • Jork
  • 10.05.19
Die neue Blütenkönigin Marina Tajger präsentiert sich mit der alten Königin Raika Stresska beim Blütenkorso dem Publikum Foto: jab
16 Bilder

Eine neue Majestät regiert in Jork
Marina Tajger (30) vertritt als neue Blütenkönigin ein Jahr lang das Alte Land in ganz Deutschland

jab. Jork. Wer, wenn nicht sie, könnte das Alte Land als Blütenkönigin besser repräsentieren als Marina Tajger (30) aus Jork. Beim Höhepunkt des 39. Blütenfestes, der Krönungszeremonie, ernannte der Jorker Bürgermeister Gerd Hubert sie zur neuen Repräsentantin der Obstbauregion. Anschließend an die Proklamation zeigte sich Tajger gemeinsam mit ihrer Vorgängerin Raika Stresska dem zahlreich erschienenen Publikum beim Blütenkorso, bei dem rund 30 beteiligte Gruppen mitliefen bzw. -fuhren. Seit...

  • Jork
  • 08.05.19
Jungschütze Tim-Niclas Kück

Jungschütze Tim-Niclas Kück räumt ab
Ladekop: Acht Starts und sieben Mal Erster

ab. Ladekop. Rund 200 Starterinnen und Starter aus 17 Vereinen des Bezirksschützenverbands Stade (BSV-Stade) gingen auf der Schießsportanlage des SV-Ladekop bei den Lichtpunktmeisterschaften an den Start. Der SV Ladekop war als Veranstalter kurzfristig eingesprungen, da aufgrund von Bauarbeiten an der Sportanlage in Apensen, sonst Ausrichter der Veranstaltung, eine Durchführung nicht möglich war. „Überflieger“ der Lichtpunkmeisterschaften war Tim-Niclas Kück vom SuSV Heinbockel: Er startete...

  • Jork
  • 08.05.19
Den Wolf auf Hahnöfersand hatte ein Justizvollzugsbeamter der JVA im Foto festgehalten
2 Bilder

Wolfssichtung am Deich / "Der liebe Gott hat uns beschützt"
Altes Land: "Die Schafe akzeptieren keinen Hund mehr"

ab. Altes Land. Die einen begrüßen es, wenn sich der Wolf wieder vermehrt in der Region ansiedelt. Die anderen sehen dem mit Sorge entgegen. Am Samstag wurde nun im Alten Land vor der Justizvollzugsanstalt (JVA) Hahnöfersand vermutlich ein junger Wolf gesichtet - unter anderem auch zwischen Obstplantagen. Auf Hahnöfersand war er gar nicht weit weg von Vasile Buzas Schafen. Der Deichschäfer sagt: "Zum Glück waren meine Schafe nicht in Gefahr. Der liebe Gott hat uns beschützt." Manchmal,...

  • Jork
  • 04.05.19
Bestätigt den Wassermangel zur Beregnung: der Jorker Obstbauer und FDP-Lokalpolitiker Peter Rolker
2 Bilder

Verschlickung führt zu weniger Wasserweiterleitung
Obstbauern im Alten Land fehlt das Wasser

ab. Altes Land. Hochsommerliche Temperaturen im April, fehlender Regen und eine zunehmende Verschlickung, unter anderem bedingt durch die teilweise Trockenlegung des Mühlenberger Lochs, treiben den Obstbauern im Alten Land Sorgenfalten auf die Stirn. Denn das, was im Obstbau jetzt dringend benötigt wird, wird immer knapper: Wasser.  Gerade jetzt, wenn nachts die Temperaturen teilweise noch unter null Grad sinken, kann es für die kommende Ernte gefährlich werden: Um die Blüten vor Minusgraden...

  • Jork
  • 01.05.19
Mitglied des "Doom Birds"-Chapters Altes Land: die Buxtehuderin Birte Schwarz
2 Bilder

Birte Schwarz singt bei den "Doom Birds"
Altes Land: Mit Leidenschaft Rock und Metal singen

ab. Altes Land/Harsefeld. Sie ist ein Mitglied der ersten Stunde und nach wie vor mit großer Leidenschaft dabei: Die Buxtehuderin Birte Schwarz (38) singt seit einem dreiviertel Jahr beim Heavy-Metal-Chor "Doom Birds". Dort gehört sie zum "Chapter" Altes Land. Geprobt wird zwei Mal im Monat sonntagnachmittags im JUBS, dem Harsefelder Jugendzentrum.  Wann genau sie dem Chor beigetreten ist, wird Birte Schwarz nicht vergessen: "Es war am 8. Juli 2018", erinnert sie sich. "Genau an meinem...

  • Jork
  • 27.04.19
Shootingstar Maria Ehrich (26) spielt in dieser Szene auf dem Harmshof in Jork-Königreich das 14-jährige Flüchtlingskind Vera, Milan Peschel (51) ihren durch den Krieg traumatisierten Stiefvater Karl
4 Bilder

Drehorte sind unter anderem "Harmshof" in Jork, Samtgemeinde Lühe und Hamburg
Dörte Hansens Bestseller "Altes Land" wird verfilmt

ab. Jork-Königreich. Die Altländer Idylle des Harmshofs in Jork-Königreich dient erneut als Kulisse für einen Filmdreh, doch diesmal spielt das Haus darin eine entscheidende Rolle: Bei der aufwändigen UFA-Produktion "Altes Land" nach dem Bestseller von Dörte Hansen ist der Hof für Romanfigur Vera Eckhoff, verkörpert durch Shootingstar Maria Ehrich (26, u.a. bekannt geworden durch die "Edelstein-Trilogie" und die Familiensaga "Das Adlon") und Iris Berben (68), ein Zufluchtsort, der nicht nur für...

  • Jork
  • 26.04.19

Das Alte Land als Blütenmeer

lt. Altes Land. Schon eine Woche vor dem großen Blütenfest in Jork stehen die Apfelbäume im Alten Land in Vollblüte. Das sommerlich-warme Wetter in der vergangenen Woche hat dazu geführt, dass sich das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Nordeuropas quasi explosionsartig in ein duftendes, weiß-rosa leuchtendes Blütenmeer verwandelt hat.

  • Jork
  • 26.04.19
Sie geht - mit einem weinenden und einem lachenden Auge: Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe, hier am Rathaus in Horneburg

Anna-Katharina Poppe kehrt zurück ins Münsterland
Klimaschutzmanagerin aus dem Alten Land sagt tschüss

ab. Altes Land/Horneburg. Die Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe verabschiedet sich: Am Dienstag, 30. April, hat sie offiziell ihren letzten Arbeitstag in der Region. Nur noch wenige Tage bleiben der 32-Jährigen, bevor sie zurückkehrt in ihre Heimat, das Münsterland. Drei Jahre lang war Poppe als Klimaschutzmanagerin für die beiden Samtgemeinden Lühe und Horneburg sowie für die Einheitsgemeinde Jork zuständig. "Bei meinem Bewerbungsgespräch hieß es: ,Fahren Sie noch mal zur Elbe und...

  • Jork
  • 23.04.19
Die Grundschule "An der Este" wird durch den Einbau eines Treppenlifts erste barrierefreie Schule der Region

Grundschule An der Este als erste Schule der Region barrierefrei
Jork-Königreich: Mit dem Rolli die Treppe rauf

ab. Jork-Königreich. "Bei uns ist Barrierefreiheit relativ leicht umzusetzen", sagt Schulleiterin Barbara Eggers. Das Gebäude der Grundschule "An der Este" in Jork-Königreich ist großzügig geschnitten, mit breiten Gängen und viel Platz. Jetzt wird sie komplett barrierefrei - als die erste Schule der Region: An das Treppengeländer der Haupttreppe, die vom Erdgeschoss zum Obergeschoss führt, wird in den Osterferien ein Plattformlift für Rollstuhlfahrer angebaut.  Ein Rollstuhlkind gebe es...

  • Jork
  • 23.04.19
Erst Kaffeedose, dann Farbdose, jetzt Ausstellungsstück: Dieter-Theodor Bohlmann mit einer alten Dose der US-Instant-Kaffeemarke "Savarin", dem neuesten Museumszugang in "Tante Rosas Laden"
2 Bilder

Museumsleiter zieht Bilanz zu 2018 und gibt Ausblick auf 2019
Jork: Mit 18.000 Besuchern ein erfolgreiches Jahr

ab. Jork. Das Museum Altes Land in Jork ist zu Recht ein Touristenmagnet: Mehr als 5.000 Exponate gibt es dort zu sehen und zu bestaunen. Sie alle sind ein Teil der Altländer Geschichte. Im vergangenen Jahr wollten 18.000 Besucher mehr über die Vergangenheit der Region erfahren und informierten sich darüber im Museum. Diese und weitere Zahlen gab jüngst Museumsleiter Dieter-Theodor Bohlmann in einem Pressegespräch bekannt. "Mit dieser Besucherzahl war das Jahr recht erfolgreich", bilanziert...

  • Jork
  • 09.04.19
Cord Lefers sucht Unterstützer: Auf einer Fläche von zehn Hektar soll eine Bienenweide mit Bienehotels entstehen

Cord Lefers stößt Gemeinschaftsprojekt zum Erhalt der Artenvielfalt an
Eine Bienenweide auf 10 Hektar in Jork

ab. Jork. Es ist eine riesige Fläche, die Cord Lefers aus Jork zur Verfügung stellt: Auf 10.000 Quadratmetern möchte er mithilfe von anderen Mitwirkenden eine Bienenweide entstehen lassen und damit zum Erhalt der Artenvieltfalt beitragen.  "Wildbienen finden hier tatsächlich zu wenige Blumen und Blüten", erklärt der Obstbauer. Mit dem Bepflanzen der 10 Hektar, die jahrzehntelang für den Anbau von Weihnachtsbäumen genutzt wurde, möchte Lefers das jetzt ändern, und zwar gemeinschaftlich und in...

  • Jork
  • 09.04.19
Greta (9, v.li.), Steffen (7) und Marilena (9) zeigen Lapbooks zum Thema Brasilien

Grundschule "An der Este" veranstaltet internationale Projektwoche
Kinder "bereisen" die Welt

ab. Jork-Königreich. Was sind "Lussekatter"? Die Kinder der Grundschule "An der Este" in Jork Königreich, die sich das Land Schweden erarbeitet haben, wissen jetzt, dass es sich bei "Lussekatter" um ein schwedisches Hefegebäck handelt. Dass sie es sogar backen können, liegt an der Projektwoche "Kinder in aller Welt", in der sich die Schülerinnen und Schüler begeistert engagierten. Lehrerinnen und Lehrer hatten das Projekt mit Unterstützung einiger Eltern auf die Beine gestellt....

  • Jork
  • 09.04.19
Was für ein Geschenk: Am Geburtstag des Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke (Mitte) wurde jetzt zum ersten Mal der Heiner-Schönecke-Preis für die beste MINT-Idee verliehen. Zukunftswerkstatt-Geschäftsführer Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer (re.) und der Fördervereinsvorsitzende, Jan Bauer, zeigten sich beeindruckt vom Forschergeist der prämierten Schüler
3 Bilder

Ausgezeichnete MINT-Ideen

Der Heiner-Schönecke-Preis wurde zum ersten Mal verliehen:  Schülerprojekt des Gymnasiums Hittfeld gewinnt ersten Platz as. Buchholz. Einen doppelten Anlass zur Freude hatte jetzt der langjährige Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke (CDU): In der Zukunftswerkstatt in Buchholz wurde an seinem 73. Geburtstag erstmalig der von ihm ausgelobte "Heiner-Schönecke-Preis" verliehen. Mit dem Preis werden im Landkreis Harburg die besten MINT-Ideen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und...

  • Rosengarten
  • 22.03.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.