Birte Schwarz singt bei den "Doom Birds"
Altes Land: Mit Leidenschaft Rock und Metal singen

Mitglied des "Doom Birds"-Chapters Altes Land: die Buxtehuderin Birte Schwarz
2Bilder
  • Mitglied des "Doom Birds"-Chapters Altes Land: die Buxtehuderin Birte Schwarz
  • Foto: ab
  • hochgeladen von Alexandra Bisping

ab. Altes Land/Harsefeld. Sie ist ein Mitglied der ersten Stunde und nach wie vor mit großer Leidenschaft dabei: Die Buxtehuderin Birte Schwarz (38) singt seit einem dreiviertel Jahr beim Heavy-Metal-Chor "Doom Birds". Dort gehört sie zum "Chapter" Altes Land. Geprobt wird zwei Mal im Monat sonntagnachmittags im JUBS, dem Harsefelder Jugendzentrum. 

Wann genau sie dem Chor beigetreten ist, wird Birte Schwarz nicht vergessen: "Es war am 8. Juli 2018", erinnert sie sich. "Genau an meinem Geburtstag." Auf Facebook habe sie gelesen, dass die "Doom Birds" ein Altländer Chapter eröffnen wollen. "Ich hatte zwar in meinen Geburtstag reingefeiert, aber ich war so daran interessiert, dass ich mich trotz Müdigkeit durchgerungen und am Probesingen teilgenommen habe." 

Und das hat sie nicht bereut: Birte Schwarz war so begeistert, dass sie sofort dem Chor beitrat und in der darauffolgenden Woche auch zwei Freundinnen zum Mitmachen motivieren konnte. Inzwischen seien es 14 Mitglieder, Tendenz steigend.
Zuerst habe es Raumprobleme gegeben, "da haben wir bei mir im Garten geprobt", erinnert sich die Buxtehuderin lächelnd. Durch eine Freundin sei das Gespräch auf das JUBS gekommen, dort kann die fröhliche Truppe jetzt alle zwei Wochen kostenfrei üben.

Ab sieben Teilnehmern sei das sinnvoll, sagt Birte Schwarz. Und die kämen immer zusammen. "Was wir jetzt allerdings dringend brauchen, ist eine Chorleitung." Und zwar keine ehrenamtliche, sondern gegen Bezahlung.

Denn das Konzept, das der hauptberufliche Chorleiter und "Doom Birds"-Initiator Christian Sondermann (39) vor gut einem Jahr ins Leben gerufen hatte - aktuelle Songs, vor allem aus dem Heavy-Metal- und Rock-Bereich, mit Spaß im Chor zu singen - hat in mehreren Städten Früchte getragen. Inzwischen gibt es "Doom Birds"-Chapter auch in Hamburg, Lübeck, Kiel, Essen und Nürnberg. "Christian pendelt aus Lübeck zwischen den Chören hin und her. Das geht auf Dauer nicht", sagt Birte Schwarz.

Bei den Mitgliedern, die unter anderem Songs von AC/DC, Judas Priest und Kiss einstudieren, steht die Freude am Singen an erster Stelle. Schwarz erklärt: "Wir sind unterteilt in hohe und tiefe Stimmen. Trotz des hohen Spaßfaktors wird schon darauf geachtet, dass wir die richtigen Töne treffen." 

In der kurzen Zeit des Bestehens habe es bereits ein "episches Erlebnis" gegeben, erzählt Birte Schwarz stolz: "Wir durften im vergangenen Jahr mit Rocksängerin Doro Pesch auf dem Festival in Wacken auftreten." Alle Chapter seien dort zum Mitmachen zusammengekommen. "Ein einmaliges Erlebnis!"

Auf ca. 110 Mitglieder schätzt Birte Schwarz die "Doom Birds"-Mitglieder inzwischen. Ein Chor zum Wohlfühlen, meint sie. "Es sind alles wahnsinnig nette Leute, die jeden Neuen herzlich willkommen heißen."

• Wer bei den "Doom Birds" mitmachen oder sich als Chorleiter melden möchte, erhält weitere Infos unter www.doombirds.de oder per E-Mail an talkistschiep@doombirds.de. Die nächste Probe im JUBS findet am Sonntag, 5. Mai, ab 17.30 Uhr statt. Singfreudige Heavy-Metal-Freunde können mitmachen und einfach dazustoßen.

Mitglied des "Doom Birds"-Chapters Altes Land: die Buxtehuderin Birte Schwarz
Klingt gut, was Chor-Initiator und -leiter Christian Sondermann den Kehlen seiner "Doom Birds" entlockt. "Spaß dabei zu haben, ist am wichtigsten", sagt er

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen