Ideen für Energie- und Ressourceneffizienz
Klimapioniere entwickeln Projekte

Junge Klimapioniere entwickeln Konzepte für eine klimafreundliche Verwaltung
  • Junge Klimapioniere entwickeln Konzepte für eine klimafreundliche Verwaltung
  • Foto: pexels-fauxels
  • hochgeladen von Susanne Laudien

sla. Jork. Seit letztem Herbst sind in den Rathäusern der Klimaschutzregion Altes Land & Horneburg Klimapioniere unterwegs. Die zwölf Auszubildenden und jungen Mitarbeitenden der Samtgemeinde Horneburg und Gemeinde Jork bilden sich im Rahmen des Programms der Klimawerkstatt im Landkreis Stade e.V. und Hochschule 21 zu den Themen Energie- und Ressourceneffizienz weiter. Sie entwickeln Projekte, die auch ihre Kolleginnen und Kollegen für mehr Klimaschutz im (Arbeits)-Alltag sensibilisieren sollen.
Nach einer vierwöchigen Workshop-Phase im letzten Herbst an der Hochschule 21 erarbeiten die Klimapioniere seit Dezember eigene Klimaschutzprojekte und decken Einsparpotentiale in ihren Verwaltungen auf, etwa Konzepte für eine nachhaltige Beschaffung, klimafreundliche Meetings, Energiesparen im Büro sowie energetische Maßnahmen für das Jorker Jugendzentrum.
Während des gesamten Projektzeitraumes findet ein Erfahrungsaustausch zwischen den insgesamt 30 Projektteilnehmenden aus Kommunen und Unternehmen im Landkreis Stade sowie zu den Studierenden der Hochschule 21 statt.
„Am Projekt teilzunehmen, ist spannend und aufschlussreich zugleich. Es macht viel Spaß, als großes Team ein Projekt zu unserem Thema ,Klimafreundliches Rathaus‘ auszuarbeiten. Wir haben als Gruppe viele neue Informationen über den Klimawandel und -schutz dazulernen dürfen. Es ist unserer Meinung nach für alle Menschen dieser Welt wichtig, sich mit diesem Thema auseinander zusetzen. Jeder kann im alltäglichen Leben einen kleinen Beitrag zum Schutz des Klimas beitragen, sei es sich beispielsweise vegetarisch zu ernähren oder den Müll zu trennen“, sagt Chiara Schaller, Mitarbeiterin in der Samtgemeinde Horneburg, über ihre Erfahrungen als Klimapionierin.
Die besten Ideen und Konzepte werden am 16. Mai bei der Abschlussveranstaltung von einer Jury gekürt. Weitere Infos zum Weiterbildungsprogramm Klimapioniere unter: https://klimawerkstatt-stade.de/bildungsangebote/klimapioniere.

Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.