Jungschütze Tim-Niclas Kück räumt ab
Ladekop: Acht Starts und sieben Mal Erster

Jungschütze Tim-Niclas Kück

ab. Ladekop. Rund 200 Starterinnen und Starter aus 17 Vereinen des Bezirksschützenverbands Stade (BSV-Stade) gingen auf der Schießsportanlage des SV-Ladekop bei den Lichtpunktmeisterschaften an den Start. Der SV Ladekop war als Veranstalter kurzfristig eingesprungen, da aufgrund von Bauarbeiten an der Sportanlage in Apensen, sonst Ausrichter der Veranstaltung, eine Durchführung nicht möglich war.

„Überflieger“ der Lichtpunkmeisterschaften war Tim-Niclas Kück vom SuSV Heinbockel: Er startete in vier Mannschafts- und Einzelwettbewerben, wurde vier Mal Einzelsieger, drei Mal Mannschaftssieger und einmal mit der Mannschaft Zweiter.
Insgesamt waren die Teilnehmerzahlen verglichen mit dem Vorjahr stabil. Die Befürchtung der Organisatoren, die ausscheidenden Elfjährigen könnten nicht durch Nachwuchs ergänzt werden, traf nicht ein. Neben den Disziplinen Lichtpunktgewehr Auflage und Freihand konnten die Organisatoren einen Zuwachs im Pistolenbereich verzeichnen.

In den vier Mannschaftswettbewerben siegten die Kids aus Heinbockel in drei von vier Disziplinen. Lediglich mit der Lichtpunkpistole „Freihand“ konnte sich das Team aus Hammah den Sieg mit neun Ringen Vorsprung vor den Heinbockelern sichern. Dritter wurde die Mannschaft des SV Mulsum.

In der Disziplin Auflage mit der Pistole siegte das Trio aus Heinbockel vor dem SV Hagen und dem SV Wiepenkathen. Mit dem Gewehr „Freihand“ folgen hinter Heinbockel die Teams der Gastgeber aus Ladekop und des SV Burweg.
Beim Lichtpunktgewehr „Auflage“ siegte Heinbockel 1 vor Heinbockel 2. Auf dem dritten Platz konnte sich hier die Mannschaft aus Ladekop behaupten.
Einen neuen Bezirksrekord stellte Stella Bader vom SV Wiepenkathen auf: Mit dem Lichtpunktgewehr „Auflage“ schoss sie 210,4 Ringe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen