Jorker feiern ihren kleinen Weihnachtsmarkt und weckten den Nikolaus
Sinterklaas kam zu Besuch

Sinterklaas, der zwarte Piet und die Altländer Blütenkönigin überraschten die Jorker Kinder
  • Sinterklaas, der zwarte Piet und die Altländer Blütenkönigin überraschten die Jorker Kinder
  • Foto: sc
  • hochgeladen von Saskia Corleis

sc. Jork. Von Spanien über die Niederlande bis nach Jork - so eine weite Reise hatten Sinterklaas und sein Helfer der zwarte Piet hinter sich und mussten daher erstmal von den Jorker Kindern beim traditionellen Nikolauswecken auf dem Weihnachtsmarkt laut gerufen werden.

Und das mit Erfolg: Sinterklaas begrüßte, nachdem er wieder wach geworden war, die Kinder und wer das Jahr über brav war, bekam von ihm Süßigkeiten geschenkt.
Seit sechs Jahren schon macht der niederländische Sinterklaas einen Abstecher zum kleinen Weihnachtsmarkt in Jork. Bereits im November kommt der Mann im roten Mantel in Holland mit seinem Schiff und vielen Geschenken an. Michel Rausch, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Jork, freut sich, die über 300 Jahre alte niederländische Tradition in das Alte Land gebracht zu haben.

Auch die amtierende Altländer Blütenkönigin, Marina Tajger, besuchte den Jorker Weihnachtsmarkt und feierte eine Premiere. "Das ist mein erster Weihnachtsmarkt als Blütenkönigin", sagt Tajger. Sie ist begeistert von den Jorker Eltern, die trotz des regnerischen Wetters mit ihren Kindern zum Markt gekommen sind. Viel zu bieten haben auch die geschmückten Buden. Einen eigenen Stand auf dem Weihnachtsmarkt hat die Kita "Hand in Hand". Die Mutter Jana Lüdders verkauft dort mit anderen Eltern kleine Artikel, die die Kinder alle selber gebastelt haben. Der Erlös fließt wieder in die Kita, zum Beispiel in einen neuen Sandkasten.

Autor:

Saskia Corleis

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.