Verzweifelte Suche nach Kita-Personal

sla. Jork. Die beiden Jorker Kita-Leiterinnen Bianka Lange (li.) von der Kita "Am Fleet" und Michaela Sandmann von der Kita "Jorkerfelder" gehen ihre verzweifelte Personalsuche jetzt offensiv an: An der Kreuzung zur Jorker Festhalle befestigten sie ein großes Plakat, um Erzieherinnen und Erzieher in Voll- oder Teilzeit zu finden. "Wir haben zu wenig Personal und sind ständig auf der Suche", sagt Bianka Lange. Ursache für den Personalmangel: Nachwuchsprobleme durch die schlechten finanziellen Bedingungen bei der vierjährigen pädagogischen Ausbildung, die nicht vergütet werde, sondern als Schulzeit gelte. Hier müsste die Politik dringend etwas ändern, um die Erzieher-Ausbildung attraktiver zu gestalten.
• Kontakt: Kts.jorkerfelde.jork@evlka.de, kts.amfleet.jork@evlk.de

Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.